In Geduld üben?

Laut meinem Umfeld soll ich mich, hinsichtlich des im Erdboden verschollenen Herren, in Geduld üben. Soll heißen, Zeit geben und nichts tun. Egal ob er Online ist oder die Lesebestätigung eingegangen ist.

Ich soll mich also in Geduld üben.

Geduld ist eine Tugend die ich, womöglich, nicht zu besitzen scheine.

Advertisements

Trainingstagebuch 2.0

Training. Guter Witz! Findet derzeit nicht wirklich statt. Aber sind wir doch mal ehrlich, es kommt einem ja auch immer was dazwischen. Zumindest fällt mir, zur Zeit, immer wieder irgendeine Plausible Entschuldigung ein, es nicht zu tun.

  • Zu heiß
  • Zu kalt
  • Zu nass
  • zu anstrengend
  • Im Urlaub
  • Ich geh ja schwimmen (naja wohl eher in der Sonne einschlafen und sich dann über den Sonnenbrand ärgern)
  • Frühschicht
  • Spätschicht
  • Nachtschicht.
  • usw. und sofort

Weiterlesen

Was denn jetzt?

Frau begebe sich auf ein Datingportal, trifft sich mehrmals mit jemandem, hat das Gefühl es passt und dann…..bumms….Funkstille.

Herzlichen Glückwunsch der Herr verhält sich nun wie ein Steinzeitmensch der in Panik verfällt und sich in seiner Höhle zurückzieht, in der Frau ihn erst mal nicht mehr findet.

Willkommen in der Distanzierungsphase, die keinen weiter bringt. Glückwunsch. Frau bleibt allerdings nichts anderes übrig als auf besseres Wetter zu warten und die Füße unterm Tisch still zu halten.

Und da soll man die Männerwelt noch verstehen….

Die Route wurde geändert

So kann’s gehen. Hätte ich auch nicht gedacht, dass ich das doch noch machen werde. Verwunderlich was alles zustande kommen kann, wenn man der Versetzung bevor steht.

Studium ich komme!

Bewerbung Teil 1 ist schon via Online-Portal im Bearbeitungsprozess. Jetzt müssen nur noch die beglaubigten Unterlagen raus.

 

Urlaubscountdown

Jetzt dauert es wirklich nicht mehr lange bis zum Urlaub. Ich werde verrückt. Ich freue mich schon irrsinnig auf den Gardasee. Aktuell hat sich immer noch nichts daran geändert, dass ich alleine dort hin fahre. Ist mir auch ziemlich egal. Hauptsache ich komme an den Gardasee. Man kann ja schließlich nicht alles von anderen Menschen abhängig machen. Da wird man ja seines Lebens nicht mehr froh. Weiterlesen