Therapeutisches Reiten und psychische Erkrankung?

Nun ja, ich habe mir mal wieder Gedanken über mein Lieblingsthema gemacht. Wen wunderts ^^. Ist ja nichts neues. Allerdings ist es echt schwierig im Internet aktuell noch neue Sachen bzw. Infos über das Thema zu finden. Schade eigentlich das es so wenig darüber im Internet gibt. Wobei es gibt schon was, man müsste nur wahrscheinlich noch länger suchen. Was mich aktuell interessiert, ist das Thema Therapeutische Reiten in Bezug auf Menschen mit psychischen Erkrankungen. Man erfährt ja hauptsächlich immer nur über Menschen mit körperlichen oder geistigen Behinderungen die an solchen Therapeutischen Maßnahmen teilnehmen. Beziehungsweise wird in diesem Bereich viel über die Durchführung und die Wirkung berichtet. Man liest berichte über verhaltensauffällige Kinder, die durch die Therapie plötzlich viel entspannter sind, über Autisten die irgendwann im Laufe der Therapie auf einmal beginnen zu sprechen was sie beispielsweise vorher kaum bis nie gemacht haben. Nun ja, ist ja schon ne ganze Menge, muss man schon zugeben.

Die Menschen die jedoch eine psychische Erkrankung haben werden etwas außen vor gelassen. Ist zumindest meine Meinung zu der ganzen Sache. Aber wie könnte man hier vorgehen? Wie ist es mit Menschen Reittherapie durchzuführen die vielleicht Depressiv sind oder eine Art Schizophrenie haben? Wie kann man sich das denn vorstellen? Macht man diese Art der Therapie überhaupt mit psychisch kranken Menschen? Oder läuft letztenendes die psychische Erkrankung unter Verhaltensauffälligkeit? Wer weiß?

Wie man sieht wirft diese Thema natürlich viele Fragen auf. Aber ich habe noch keine Antworten auf meine Fragen gefunden. Allerdings habe ich jetzt im Internet ein sehr interessantes Buch entdeckt. Also ein Buch das sich von Tietel her sehr interessant angehört hat. In diesem Buch geht es wohl um das Thema therapeutisches Reiten mit Menschen mit Schizophrenie. Das habe ich mir dann kurzerhand bestellt. Ich bin ja mal gespannt was sich aus dem Buch so alles erschließen wird.

Ich finde es sehr faszinierend wie manche es wirklich zustande bringen darüber Bücher zu schreiben. Aber das ist dann das Glück für andere, die sich drüber informieren möchten. Sobald ich das Buch habe, werde ich wieder mal zu Wort melden. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s