Englische Dressur vs. Westernreiten. Eine Unterhaltung

Ich finde es immer wieder sehr faszinierend was für ein Bild viele von den beiden Reitweisen haben. Englisches Dressurreiten ist beschiss und Westernreiten ist das Wundermittel für gequälte Pferde.

Wie ich darauf komme? Ich hatte heute eine interessante Unterhaltung mit einer Kollegin. In dieser Unterhaltung kam wir auf das Thema. Irgendwie kam dann natürlich heraus, dass sie eher fürs Westernreiten zu begeistern ist und ich für Englisch. Ist ja auch vollkommen in Ordnung. Jedem das seine. Sie kann nicht viel mit Englisch anfangen ich nicht unbedingt eine Übermäßige vorliebe fürs Westernreiten finden. Auf jeden Fall wurde deutlich, dass die Englische Reitweise wieder einmal in den Dreck gezogen wurde. Wäre ja so „brutalo“ und Western wäre ja eher die Humanere Reitweise und würde der Natur des Pferdes eher am nächsten kommen. Hä wie jetzt? Seit wann ist es die Natur eines Pferdes geritten zu werden? Mal ganz ehrlich, dass ist es nicht. Natürlich wäre, wenn das Pferd einfach irgendwo in der Pampa steht, ohne Zaun ohne alles und tun und machen kann was es will.

Letztenendes habe ich mich mit ihr ganz normal und gut darüber unterhalten. Ohne das es in einer Handfesten Auseinandersetzung ausgeartet wäre. Ich habe ihr diverse Dinge aufgezählt, welche im Dressursport da sind, habe Missverständnisse beseitigt. Feststellung des Tages, der Dressursport wird immer wieder in den Dreck gezogen (siehe Totilas) und von den guten Seiten erzählt man nie was. Schade, warum eigentlich nicht? Auch im Westernsport läuft vieles Verkehrt. Auch diese Stielrichtung tendiert immer mehr in noch mehr, weniger und Erfolg. Was mit Pferdegerchtem Reiten nicht immer viel gemeinsam hat. Beide Stielrichtungen gehen grundsätzlich von der Pferdegerechten Reiterei aus, leider wird dies von beiden Seiten nicht immer für ganz voll genommen. Leider. Und es entstehen häufig Missverständnisse wenn man nicht miteinander rede und beide Seiten finden sich dann vielleicht irgendwo blöde.

Wort zum SChluss: Auch ein Englisch gerittenes Pferd kann am langen Zügel, ohne Sporen und mit feinsten Hilfen geritten werden, nicht nur die Westernpferdies 😉

So ich bin fertig mit Maulen. Wollte nur mal bisserl was los werden. Heiland wir haben sogar einen recht kurzgehaltenen Bericht erstattet. Ohne viel Heißen Brei. Ziel schon etwas näher gekommen.

Bis die Tage. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s