Ich bin dann mal Bezugsbetreuerin

Wir hatten Fachkraftteam in der Arbeit. Heißt, es waren in diesem Team ausschließlich Fachkräfte anwesend. Heißt Azubis, Helfer und Praktikanten waren somit ausgeladen. Fühlt sich irgendwie gut an, wenn man in so einem speziellen Team dabei ist und teilnimmt.

Heute ging es zum einen um die Aufgabenverteilung unter den Fachkräften so wie die Verteilung der Bezugsbetreuung. Nicht nur die Bezugsbetreuung wurde festgelegt. Die Betreuer wurden unter anderem auf die Geschosse aufgeteilt. Wer auf welche Etage hauptsächlich eingeteilt wird und wer für welche Abteilung seine Zuständigkeit zu sehen hat. Also nicht nur ausschließlich dafür, aber mit dem Schwerpunkt.

Ich habe mich durchaus sehr darüber gefreut, die erste Bezugsbetreuung für eine Bewohnerin zu sein. Dennoch bin ich auch etwas aufgeregt. Denn ich bin von nun an für so vieles verantwortlich. Ich habe zwar noch einen zweiten der mit mir zusammen diese Betreuung durchführt, jedoch ist es meine Hauptaufgabe dies zu tun, da der  Zweitbetreuer hauptsächlich dafür da ist, falls ich einmal krank oder im Urlaub bin. Also dieser ist eigentlich nur meine Vertretung. Ich muss nun sämtliches organisieren. Ich muss Termine mit dem Gruppenleiter in der Arbeit der Klientin wahrnehmen und ggf. auch Gespräche führen. Ich habe die Aufgabe des Elternkontaktes, wovor es mir am meisten graut, da ich gerade in diesem Bereich kaum Erfahrungen habe, da meistens andere diese Gespräche geführt haben. Oder ich bei diesen Gesprächen tendenziell eher teilnahmslos mit dabei gesessen bin. Was heißt teilnahmslos. So stimmt das auch nicht. Ich war dabei und habe beobachtet. Konnte daraus jedoch nicht wirklich etwas für mich herausfiltern, da ich nie richtig in diese Materie eingearbeitet wurde sondern immer nur daneben gesetzt wurde. Nicht so prickelnd. Man ist Fachkraft, aber unfähig professionell Elterngespräche zu führen, weil man es weder in der Praxisstelle noch in der Schule richtig gelernt hat.

Eigentlich wollte ich bei einer Betriebsinternen Fortbildung zu diesem Thema teilnehmen. Aber leider waren die Plätze nur begrenzt und ich mit meiner Anmeldung etwas zu langsam. Heißt der Kurs war schon voll und ich habe keinen Platz mehr bekommen. Was mich sehr nervt. Ich bin schon am überlegen, ob ich nun nicht über einen anderen Anbieter diese Fortbildung nachhole. Aber ist eben dann auch mit Kosten verbunden und man muss erst mal eine Fortbildung in der Nähe dazu finden. Was ich noch nicht habe. Es gibt durchaus Fortbildungen zu diesem Thema. Aber irgendwie immer in weiß der Geier wo. Nun ja. Muss ich wohl oder übel mal weiter suchen. Ich hätte nämlich schon Interesse daran mit weiter zu bilden und nicht auf dem aktuellen Stand stehen zu bleiben. Aber es gestaltet sich gerade leicht schwierig etwas zu finden.

Wo soll ich denn noch suchen? Mich ätzt es gerade dezent an. Werden wir halt mal weiter suchen….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s