Piercings und Tattoos

Meine Tattoos und ich. Wir mögen uns sehr gerne. Von ihnen besitze ich aktuell zwei. Nummer zwei ist noch nicht fertig. Ich habe ja bereits Bilder davon gezeigt. Es soll noch weiter bearbeitet werden. Die letzten Kugeln eines Rosenkranzes so wie das Kreuz inklusive Initialien und Datum soll es werden. Darunter ein Schriftzug. Dennoch habe ich aktuell Bedenken. Den Preis von 400 € finde ich durchaus auch überzogen dafür. Ich muss mir Gedanken machen.

Dennoch werde ich mich, trotz hoher Kosten, weiter tättoowieren lassen. Mein Freund hat dezent ein Problem damit. Er findet es scheiße, dass ich mich tättowieren lasse. Ihm gefällt es nicht. Aus welchem Grund auch immer. Ist doch auf gewisse weise meine Sache, was ich da spazieren trage. Für mich ist es Kunst und hat immer eine Bedeutung. Ich habe mir meine Tattoos nicht aus Spaß an der Freude machen lassen. Natürlich sind sie da, da ich sie schön finde. Aber auch, weil sie eine gewisse Bedeutung für mich haben. Manche sehen das allerdings ziemlich anderst.

Auch Piercingtechnisch, sehen manche darin ein Problem. Ich selbst bin aber gerne glitzrig. Habe gerne bunte Stecker. Mir gefällt es einfach. Punkt aus Ende. In beider Hinsicht, habe ich durchaus noch Spielraum.

Spielraum für neue Tattoos, ich habe durchaus noch freie Hautstellen, die Kreativität brauchen könnten. Aber es ist teuer. Und schmerzhaft. Wie hat ein Tättowierer so schön gesagt, auf der Messe? Via Schild? JA es tut weh! Das tut es wirklich. Ich Blute und Suppe danach immer einige Tage. Es tut auch ein paar Tage weh, aufgrund der Hautreizung. Gerade bei einem eher großen Tattoo, ist es eine ziemliche Heilungsprozession.

Auch bei den Piercings hätte ich da noch einen gewissen Spielraum. Zusehr möchte ich mich allerdings nicht zerlöchern lassen. Aber genau wie ein Tattoo macht piercen süchtig. Du fängst einmal damit an und hörst beinahe nicht mehr damit auf. Es fällt dir tendentiell eher schwer, es nicht zu tun.

Also werden wir uns in den nächsten Kampf schmeißen. Projekt Tattoo hatt aktuell jedoch Vorrang. Da es mir im Moment eher wichtig ist, dieses fertig zu bekommen und schön aussehen zu lassen. Piercen lassen, kann ich mich beinahe täglich. Also wenn ich lust habe, mir einen neuen stechen zu lassen, marschiere ich in das Studio und sage „Hier und da bitte machen.“

Bei einem Tattoo nicht so leicht. Zum einen, wartet man eher lange auf einen Termin, zum anderen will das Motiv vorbereitet und durchdacht sein. Es muss einem gefallen. Man trägt es ja für gewöhnlich sein restliches Leben mit sich spazieren.

Im Moment, kommt mir gerade der Gedanke an Tattoo oder Piercingmodel. Aber dazu habe ich wahrscheinlich zu wenige. Oder zu unspektakuläre Zusätze und Dekoration an meinem Körper.

Also dann, man liest sich.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s