Meine Tattooerweiterung und ich

Zwecks meines Tattoos, habe ich mir haufenweise Gedanken gemacht. Nicht nur darüber, dass ich aktuell einfach das Geld nicht habe, um es zu Zahlen und den Termin absagen werde. Sondern auch darüber, ob ich mir nicht einen anderen Tattoowierer suchen sollte, der tendenziell etwas günstiger ist und dessen Preise nicht wie Wucher erscheint.

Mein Besuch im anderen Studio, in dem ich mich informieren wollte, verlief anderst als ich es mir erhofft hatte. Was habe ich mir denn eigentlich erhofft? Ich habe mir erhofft, man könne aus den Blättern noch etwas machen. Auch wenn ich sie okay finde, aber nicht ganz so dünn und zart wie die Linien meiner Taube. Teilweise schon beinahe fett. Meine Hoffung war, man könne dort einfach noch was machen. Es überarbeiten.

Bilder habt ihr ja bereits gesehen. Die habe ich ja schon mal gezeigt in einem anderen Beitrag.

Der Tattoowierer, zog etwas die Brauen hoch, als ich ihm mein Tattoo zeigte. Er sah es sich genauer an. An den Zweigen und Blättern könne man nur schwer noch etwas machen oder ändern, da sie recht dick gestochen wurden. Die Linien waren etwas zu plump. Er hatte auch keine Idee, wie man das ganze noch hätte gut verändern können. Die Daten die ich noch dazu wollte, würde er drüber setzten. Meinen Plan, einen Teil eines Rosenkranzes zu machen, zerstörte er. Es würde nicht gut aussehen. Eher zusammengewürfelt und hingeklatscht. Dazu gequetscht. Eine andere Idee, den Rosenkranz komplett zu machen und die Kette um den Arm laufen zu lassen, zerschlug er auch. Würde einfach zu einsam in der Gegend herum sitzen.

Er hatte auch nicht die mega Idee was das Tattoo angeht. Überlegung war dann, noch ein zweites Tattoo zu machen. Aber wie sollte man das ganze dann in einen Zusammenhang setzten? Ich habe demnach noch keinen Termin aus gemacht. Da zum einen, ich mir über die Idee des Tattoowierers Gedanken machen musste oder auch wollte. Zum anderen würde eine Kollegin von ihm gerade im Urlaub sein. Diese Kollegin sei wohl ein sehr kreativer Kopf und hätte vielleicht noch die ein oder andere Idee wie man da was machen könne.

Meine Frage nach dem Preis, konnte er nicht genau beantworten. Er sah es als schwierig, da man ja noch nicht wisse, was man denn genau machen würde. Würde man die Idee des Tattoowierers umsetzten, heißt Daten oberhalb der Flügel setzten und eine Art Flagge die im Wind weht mit Schriftzug, würde es etwa bei 150 € beginnen. Müsse man es jedoch Recovern, bzw. würde man es machen, könne es durchaus auch Ausmaße von gut 350 € annehmen. Auf der einen Seite, muss ich durchaus auf mein Geld sehen, auf der anderen möchte ich aber auch was anständiges haben.

Am selben Tag, war ich noch im Fitness und in der angegliederten Sauna. In der Sauna hatte ich durchaus Zeit mir Gedanken über mein Tattoo zu machen. Ich hatte durchaus auch eine Idee. Oder sogar zwei. Soll ich sie euch etwar erzählen? Ja ich tue es einfach mal.

Idee A, ich mache mir nochmal eine Taube auf den Oberarm, etwas weiter nach oben versetzt. Die Tauben haben dann die Kette des Rosenkranzes in den Schnäbeln. Aber die Frage ist dann, wie bekomme ich denn bitte den Schriftzug dazu. In die Mitte rein? Nö guggt doof aus. Wo mache ich die Daten hin? Keine Ahnung.

Idee verworfen. Außerdem würde es wohl eher danach aussehen, dass mir nichts besseres eingefallen ist und ich mir einfach nochmal ne Taube machen lassen habe. Die Kombi passt dann auch nicht so ganz. Also verwerfen wir das. Ich habe mein Hirn dann auch ne Runde in Ruhe gelassen.

Mir fällt dazu dann aber gleich die nächste Idee ein. Idee B wäre ein Traumfänger, auf dem selben Arm. Dieser soll bis kurz nach dem Ellbogen auslaufen. Nachdem ich gestern einen kurzen Streit hatte, mit meinem Mitbewohner, der ja keine komplett zutattoowierte Freundin möchte, entschied ich, dass ich meine Eltern und Geschwister auch gleich dazu packen sollte, werde, möchte.

Den Traumfänger finde ich echt nicht schlecht. Aber wie bekomme ich meine Geschwister und Familie mit hinein? Meine Oma und mein Opa werden durchaus mit den Geburtsdaten verewigt. Aber wie mache ich das dann mit den anderen? Mein Entschluss war es, dass ich dort keine Daten verwenden werde. Ich hatte oder habe die Idee, irgendwie symbole in das Tattoo einzubauen, die mich an die entsprechenden Personen erinnern. Aber wie baue ich es ein. Ich weiß es noch nicht ganz. Wahrscheinlich am ehesten in die Bendel an denen die Federn hängen. Aber man wird sehen. Vielleicht sage ich das einfach dem Tattoowierer und er soll was gutes und schönes draus machen. Ich möchte aber auch wissen wie es dann aussieht. Nicht das ich eine Überraschungstüte bekomme. Das artet dann nur darin aus, dass es mir am Ende nicht gefällt oder ich unzufrieden bin. So wie mit den Blättern die mir zu dick gestochen wurden.

Ich dachte eigentlich, wenn es mal abgeheilt ist, dann würden die Tattoos eeee die Linien wieder eher dünner wirken. Nicht so dick. Aber leider war es nach der Abheilung nicht so. Aber nun ist es so. Ich finde es jetzt nicht hässlich, ich finde es nur nicht sehr filidingsbums. Dünn, zart, zur Taube passend. Naja. Ich werde mir nun mal ein paar Bilder aussuchen im Netz, in welche Richtung das Tattoo gehen sollte. Es muss nicht genau so aussehen, gerade weil ich noch ein paar individuelle Dinge mit eingebaut haben möchte, aber ich muss ja schon mal wissen in welche Richtung es gehen

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Meine Tattooerweiterung und ich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s