Teilzeitrente für Pferde? Anweiden und weiteres gebrabbel über Pferde.

Ich weiß zwar immer noch nicht so wirklich, was ich schreiben soll, dennoch habe ich noch einen kurzen Moment Zeit, einen kurzen Beitrag zu verfassen, den ich natürlich Zeitlich tackten werde. Damit er nicht gleich geschrieben, äm ich meine Online ist.

Nun, dass Wetter ist ja aktuell echt der Hammer! Sonne satt. Ich liebe dieses Wetter. Pferdemäßig, habe ich festgestellte, dass meine Maus langsam wirklich eine Oma wird. Sie ist derzeit in Teilzeitrente. Hä? Wie Teilzeitrente? Meine Definition für Teilzeitrente fürs Pferd setzt sich folgendermaßen zusammen: Pferd wir täglich geputzt, Ausgang auf den Paddock sowieso täglich gewährleistet. Aktuelles Anweiden auf der Koppel, bei nicht regnerischem Wetter. Seit heute 45 Minuten statt 30 Minuten. 30 Minuten hatten wir letzte Woche schon. Tägliche Bewegung ist zwar ein Muss, dennoch läuft es seit Samstag folgendermaßen ab: Samstag 30 Minuten spazieren, Sonntag 30 Minuten im Gelände reiten und ausgiebig auspowern sofern es ihr Gestell mit macht. Montag und Dienst spazieren. Montag 30 Minuten heute 10 Minuten. Morgen steht wieder mal eine kurze Dressureinheit auf unserem Pseudoreitpaltz von ca 20 bis 30 Minuten an. Warmreiten mit einbegriffen, während des Warmreitens werden wir einzelne Übungen durchführen wie z.B. Rückwärts richten, Schenkelweichen, Biegung und Stellung auf dem Zirkel. Danach wird übergegangen zum Trab. Vom Trab aus werden wir diverse halbe und ganze Paraden vollführen und dies auf beiden Händen. Außerdem wird stehenbleiben weiter geübt und vertieft, da Madam das nicht so gut kann oder auch nicht will. Galopp kommt auf ihre morgige Tagesverfassung an. Vielleicht lassen wir diesen auch ausfallen. Madam hat ja aktuell ein Fußproblem, mit dem linken Hinterbein läuft sie bereits seit einiger Zeit eher etwas steif und stampfig. Verdacht meiner Reitlehrerin, sie könnte Spat haben (eine Atroseartige Entzündung im Gelenk, die durch Belastung hervorgerufen wird) was aber noch nicht so schlimm aussieht, dass es behandelt werden müsste. Na ganz toll, hatte Fräulein doch erst vor ca 3 Jahren eine Entzündung im Sprunggelenk in genau selbigem Fuß, was mit Schmerzmitteln und Entzündungshemmern behandelt werden musst, da sie den Fuß schon gar nicht mehr geben wollte. An reiten war fast 2 Wochen nicht zu denken.

Nun wisst ihr also, was ich mit Teilzeitrente fürs Pferd meine. Gut oder? Aktuell denke ich mir gerade, warum ich denn schon wieder zur Arbeite muss. Draußen ist das schönste Wetter und ich muss wieder in die Hütte und drinnen arbeiten. Bei diesem tollen Wetter! Unzumutbar. Meiner Meinung nach. Aber was will Frau da schon machen? Hier spriest wieder der Gedanken, an die Selbstständigkeit. Wie schön wäre es doch, selbstständig zu sein und einen kleinen Hof zu betreiben. Ich könnte draußen arbeiten und meine Pause so legen wie ich möchte und auch diese Draußen verbringen. Am schönsten wäre es, eine Art Arbeitsgruppe zu Bilden und dies in zusammenarbeit mit der WfbM durchzuführen. Dennoch wird dieser Wunschtraum wohl so schnell nicht umsetzbar sein. Trotzdem, habe ich die letzten Tage, in denen ich nicht Arbeiten war und viel im Stall und draußen verbracht habe, sehr genossen. Dieses selbstständige einteilen der Arbeit und wann ich was mache. Einteilen von Pausen, gerade von Raucher und Kaffeepausen wie ich möchte, auch wenn diese meist nur 5 bis 10 Minuten in Anspruch nehmen. Aktuell scheint dieses Wunschdenken, wirklich nur ein Wunschdenken darzustellen. Aber wie sagt man so schön? Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.

Demnach muss ich also einen Weg finden, meinen Traum irgendwie zu leben. Aber wie? Jaja, ich weiß, reich wird man davon nicht und auch viele haben es wieder hingeschmissen, weil es nichts geworden ist. Aber mir fusseln so viele Ideen im Kopf herum, dass ist der pure Wahnsinn. Leider habe ich immer noch keine Ahnung, wie ich dass alles zusammenbasteln soll und an den Mann bringe. Mal sehen wie es denn so weiter geht. Und ob ich nicht doch irgendwann den absoluten und ultimativen Einfall habe. Vielleicht sollte ich mal einen Kopfstand machen um einen anderen Blick auf die Dinge zu bekommen. Aber ob es das bringt?

Naja, bevor ich mich nun später beschwere, dass ich von dem Wetter nichts hatte und meine neue Cavallo die heute kam, noch nicht lesen konnte, werde ich mich nun noch kurz mit einer oder zwei Zigaretten auf die Terasse parken und dort ein bisschen in der Cavallo blättern. Mal sehen was dieses mal drin steht. Ich lese ja so verdammt gerne die Reitstallbewertungen. Ich weiß nicht, aber die mag ich wirklich gerne. Würde ja lachen, wenn irgendwann mal einer der Ställe dabei wäre, die bei uns hier in der Gegend sind. Mich würde es wirklich mal interessieren, wie diese abschneiden würden, bei der Bewertung von Cavallo.

Also dann! Schönen Nachmittag wünsche ich euch allen miteinander!!!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s