Geben und Nehmen

Der nächste Beitrag zum geben und nehmen ist nun auf dem mitmachblog zu lesen 🙂

MitmachBlog

Seit ich begonnen habe zu bloggen, war mein Gedanke Gemeinsamkeit zu erleben und zu schaffen.
Mehr oder weniger ist mir das gelungen.
Die Idee eines Mitmachblogs hat mir sofort gefallen und ich bin sehr gern Teil dieser Gemeinschaft geworden.
Wöchentlich gibt der Reihe nach ein Blogger das Thema vor.
Diese Woche ist es Geben und Nehmen.

Geben und Nehmen

Nirgendwo erlebe ich beides stärker als in meinem Garten.
Von meinen Großeltern haben wir ihn übernommen.
Obstbäume haben sie gepflanzt, ein Großteil der Gartenfläche war mit Erdbeeren bestellt.
Als Kind habe ich in dem alten Kirschbaum gesessen, der schon vor Jahren gefällt werden musste. Als die Schaukelinhaberin geboren wurde, hat mein Mann einen neuen Kirschbaum gepflanzt.
Mein Großvater hatte mir einen langen Eisenstab gebogen, damit ich mir die Zweige heranziehen konnte, die am Vollsten hingen.
Mit meinen Großeltern und im Garten habe ich die schönste Zeit meiner Kindheit verbracht.
Als wir…

Ursprünglichen Post anzeigen 406 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s