Was oder wer ist das Fresskoma?

Das Fresskoma

Fresskoma definiert sich eigentlich im Grunde und rein hypothetisch gesehen, sehr einfach. Zumindest meine persönliche Definition dazu ist absolut simpel und plausiebel, so wie total nachvollziehbar. Hierbei handelt es sich übrigens um eine Frei erfundene und total überzogene Definition!

Unter Fresskoma versteht man Folgendes: Man esse und esse. Man esse so viel, dass es das Sättigungsgefühl um Meilen übersteigt. Danach verfällt der Magen, vor lauter überfüllung in einen kurzen Moment des Überfüllungszustandes und in kurzes gemecker, ganz nach dem Motto wer die ganze Arbeit denn machen solle. Außerdem wisse er garnicht wo er anfangen solle. Dieser Überfüllungszustand, schlägt sich dann auf den gesamten Organismus. Man wird träge, müde, schlapp und ein Schnaps und/oder Schläfchen, wäre nicht das Falsche dagegen.

Hervorgerufen wird ein solcher Zustand meist durch übermäßigen Verzehr bei beispielsweise Grillfesten, bei denen man meint von allem Gegrillten so wie Salat und Kuch ein bisschen probieren zu müssen und sich in der Portion dezent verschätzt. Außerdem möchte man nicht unhöflich erscheinen, isst man etwas nicht auf, dass gerade von dem Gast mitgebracht wurde, der einem am nächsten sitzt. Könnte man doch leicht in verruf geraten, dass Essen schmecke nicht.

Der Zustand ändert sich auch nach einem Glas Cola, einer Tasse Kaffee oder einer Dose Redbull zunächst nicht. Nach einigen Stunden, kann man jedoch davon ausgehen, dass man etwas weniger träge zu sein scheint. Irgendwann ist dann auch der Magen mit seiner Arbeit soweit fertig, dass man ihm besten Gewissens wieder neue Arbeit geben kann. Irgenwann wird er sich sogar von selbst melden, dass ihm langweilig ist.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s