Das Handygesoggs

Hatte ich vor eweigen Zeit nicht schon mal einen Beitrag verfasst, der sich über die Handyvertragsanbieter befasst? Ich glaube schon. Das dürfte etwar über ein Jahr her sein oder so. Ich weiß es nicht ganz. Aber könnte durchaus so hin kommen. Glaube ich zumindest.

Nach meinem Wechsel zu einem anderen Anbieter, hatte ich lange keine Probleme mit diesen. Bis es vor ein paar Wochen mit dem Nächsten Theater anfieng. Eigentlich begann es damit, dass ich im Februar breits ein Schreiben an den werten Anbieter sante, mit der Bitte meine Kontodaten ab März geändert zu übernehmen, und das für sämtliche Veträge die ich dort habe.

Leider hat es bis heute noch nicht geklappt, dass bei allen Verträgen, die richtige Kontodings eingetragen ist. Was mich leicht annervt. War ich zur Vertragänderung doch erst drin und hatte darum gebeten, meine Kontodaten für alles zu übernehmen, was gen März gewesen sein dürfte. Daraufhin erhielt ich jedoch mehrfach Mahnungen oder SMS vom Anbieter, das wieder mal, irgendwas nicht abgebucht werden konnte. Was sich bis vor ein paar Tagen mehrfach wiederholt hatte. Weshalb ich beim drittel mal rein laufen ziemlich sauer war.

Darüber müsste ich aber auch schon erzählt haben. Ich glaube ich wiederhole mich. Vor ein paar Tagen, nachdem ich etwar drei Tage zuvor im Laden war um noch diverse offene Beträge zu begleichen, erhielt ich eine neue SMS, dass angeblich noch 20 € offen wären, die ich doch bitte bezahlen sollte. Ich dachte mir, hä, was soll das denn jetzt, war ich doch kürzlich erst drin und habe alles was noch offen war beglichen. Ihr wollt mich doch gerade veräppeln. Darauf bewegte ich mich dann nicht nochmal in den Laden. Weil ich einfach viel zu aufgebracht war, dass es wieder, angeblich, sowieso und überhaupt als meine Schuld hingestellt wird.

Dafür kann ich allerdings nichts. Nicht wirklich was. Mehr als mitteilen, dass meine Bankdaten anderst zu sein scheinen, kann ich ja auch nicht. Leider scheint das System dort nicht so ganz zu funktionieren ,wie es das sollte. Kürzlich hatte ich ja auch eine Kündigung geschrieben, für den Internetblubb da. Dieser müsste schon längst bei meinem Anbieter eingegangen sein, weshalb der Vertrag, eigentlich, sowieso und überhautp, nächsten Monat erlischen müsste. Allerdings habe ich noch keine Meldung darüber bekommen, dass meine Kündigung eingegangen ist. Ist das Absicht? Eigentlich hätte ich längstens eine Bestätigung bekommen sollen. Aber irgendwie doch nicht. Ich verstehe es nicht. Solange sie ihr Geld bekommen ist alles gut, wenn sie es nicht tun ist das Theater groß. Selbst wenn der Kunde nichts dafür kann und der Fehler anderweitig zu suchen ist.

Schuld hat irgendwie nie wer.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Das Handygesoggs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s