Zwischendurch muss auch mal Theorie sein [Ausbildung][HEP]

Hier haben wir es mit einem etwas jüngerem Beitrag zu tun. Dieser verweilte nur seit 3 Monaten in den Entwürfen. Wobei es schon lange genug ist. Weshalb er nun zu Tage befördert wird. Denke ich. Nein es ist so. Also, mal wieder was über die Ausbildung.

Wie es das Schiksal so will, ist die Theroie auch ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung zum/zur HEP. Da müssen alle durch, die so eine Ausbildung machen. Ob man will oder auch nicht. Das ist egal. Man muss da durch.

Im ersten Jahr, ist man durchweg noch total motiviert und voller Tatendran. Lernt wie gestört auf Klausuren. Spiken, was soll das sein? Sowas macht man doch nicht! Die ersten Klausuren waren geschafft, die Noten gut. Pädagogik entpuppte sich sehr schnell als eines meiner besten Fächer. Das hatte ich einfach drauf. Konnte es mir aus den Handgelenken wedeln.

Aber, dass Schiksal meinte es richtung Halbjahr nicht so dolle mit mir. Mein Banknachbar wurde immer mehr zu meinem besten Kumpel, kreuzte zum Halbjahr hin aber von heute auf morgen niht mehr im Unterricht auf. Er war weg. Die Wochen zogen ins Land, meine Güte wie Poietisch. Nach 4 Wochen begriff ich langsam, auch wenn ich es nicht wollte, dass mein Kumpel nie mehr auftauchen würde.

Auch ein anderer Schulkollege, tauchte nicht mehr auf. Da es nun auffällig war, dass zwei Schüler fehlten und dass bereits seit längerem, wurden wir aufgeklärt. Beide hatten es aus privaten Gründen sausen lassen.

Um D., der mein Kumpel zu werden schien, fand ich es durchaus sehr schade. Er war ein sehr netter Kerl und seine Beiträge brachten immer wieder Schwung in den Unterricht. Auch meine Anleiterin, die ihn vom Vorstellungstag kannte, fand es sehr bedauernswert.

Bei P. war es mir, um ehrlich zu sein, ziemlich egal. Ich mochte ihn nicht sonderlich. Er hatte, wie eine weitere etwas ältere Mitschülerin, eine ziemlich besserwisserische Ader. Die bei der gesamten Klasse (zumindest bei den Meisten) nicht gut ankam. Er hatte zu allem und jedem immer ein „Ja aber…“ oder ein „Ich hätte da mal noch ne Frage…“ auf Lager. Ich sag es euch, dass war alles andere als super und gut fürs gesamte Klima.

P. teilte sich seinen Platz des „Ja aber“ und „Ich weiß alles besser“ mit einer Mitschülerin ende 40. Sie wurde im ersten Jahr, Liebevoll, Kräuterhexe getauft. Sie lebte sehr extrem, einen eher alternativen Lenbensstiel. Was natürlich nicht schlimm ist. Aber wenn ein mensch eine Komische Art an sich hat, vielleicht sogar überheblich, mit der man nicht klar kommt, dann ist sein Aussehen oder auch seine Einstellung zu einer alternativen Lebensweise eher zweitrangig. Außer, der oder diejenige, versucht einem dies aufzudrängen obwohl man es nicht will.

Mit einer anderen Schulkollegin, kam ich immer besser zurecht. In ihr und ihrer Freundin, hatte ich Verbündete gefunden. Die beiden waren genau so genervt von der Kräuterhexe, wie ich. Aber mit der Zeit stellte sich heraus, dass auch noch weitere Mitschüler von ihr dezent genervt waren.

Um so näher das Halbjahr kam, desto mehr hatte ich immer wieder das Gefühl, in einem Loch festzusitzen. Aus welchem Grund auch immer. Ich hatte immer wieder den Gedanken, dass die Ausbildung ja immer noch 2 1/2 Jahre brauchen würde. Zeitweise hatte ich das Gefühl, es nicht zu packen. Fragte mich, warum ich mir das aufgehalst hatte. Es wollte kein Ende nehmen.

Hinschmeissen kam für mich aber nicht in Frage. Würde ich es aufgeben, würde ich wieder bei 0 anfangen. Jetzt hatte ich schon fast 1/2 Jahr geschafft! Ich wollte nicht mit schon wieder nichts da stehen.

Uns wurde im Laufe des ersten Jahres dann noch iwan mitgeteilt, dass wir die Helferprüfung mitmachen könnten, wenn wir wollten. Ich und 4 weitere Mitschülerinnen entschieden uns dafür, mitzumachen. Als Sicherheit. Falls etwas dazwischen kommen sollte. Man weiß ja nie.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s