Immer diese Technik- Jedes an seinen Platz.

MitmachBlog

Eine der größten Schwierigkeiten macht es mir, das Gesetz des „jedes an seinen Platz Platz“zu Hause lückenlos durchzuführen.Ich laufe ständig Gefahr ein zwei drei Plätze bis ein Dutzend davon für eine Sache zu haben.

Dazu kommt diese unheimliche Fähigkeit der Dinge ein Eigenleben zu entwickeln, und plötzlich wo ganz anders zu liegen als ich sie abgelegt habe. Ich habe eine geringe Macht darüber in meinem kleinen Reich. Ein Reich das ich eingerichtet habe. Mein Haus! Oft weise ich Dingen Plätze an die ich auch wieder  vergesse. Bis jetzt habe ich keine Technik gefunden, das zu verbessern. Das betrifft auch meine Brille, die ich meist auf dem Kopf trage.

Als meine Töchter sich unterhalten haben was typisch ist für ihren Vater, war die sofortige Aussage.

„Wo is´n meine Brille ? Das ist typisch für Papa!“

Je größer der nomadenhafte Trieb eines Dings, um so größer der Kampf, dies an seinem…

Ursprünglichen Post anzeigen 132 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s