Türkeiurlaub: Die Packliste, um einen adipösen Koffer zu vermeiden

Die Packliste gegen einen adipösen Koffer

Ich weiß, ich weiß. Genau diese Liste kommt aboslut verspätet, bin ich ja schon zuhause. Allerdings hege ich zwischenzeitlich den Verdacht oder besser die Theorie „Lieber spät als nie!“ Wobei….diese Theorie ist natürlich nicht für alles passend. Aber hier würde ich sagen, ist die nachträgliche Liste ganz gut. Hätte ich mal lieber selber nachgeschaut, was ich einpacken soll. Hatte ich eindeutig viel zu viel eingepackt. Ich habe davon nicht mal ansatzweise die Hälfte benötigt. Mal ganz davon abgesehen, dass mein Koffer definitiv total adipös war, als ich zurück kam. Musste ich natürlich dort noch einkaufen und hatte dann im Hotel noch das Problem, dass ich dachte ich bekomme nicht alles rein geschweigedenn die Kiste zu. Naja, demnach musste ich mir eine neue Taktik ausdenken und diverse Sachen irgendwo dazwischen oder zusammengeschoben einpacken.

Würde ich nun nochmal in die Türkei fliegen würde ich komplett anderst einpacken. Zumal man dort wirklich nicht viel braucht vorallem während der Trockenzeit im Sommer nicht. Die ja aktuell zu sein scheint. Dementsprechend…Den Witterungsbedinungen entsprechend würde ich keine Pullis und lange Hosen mehr einpacken. Definitiv

Kleidung für den Tag:

Theoretisch benötigt man tatsächlich nicht viel. Lange Hosen so wie Pullover und Jacken können in der Sommerzeit getrost zuhause bleiben. Auch die Socken können, ausser man hat vor wandern zu gehen, die Schublade hüten. Aber was benötige ich denn nun? Ich erlaube mir das ganze in kurzen Stichpunkten aufzuführen um es übersichtlich und kurz zu halten.

+ 5 Tops

+ 2 T-Shirts

+ 2 bis 3 schicke, aber luftige Oberteile für das Abendessen

+ 2 Kleider

+ 2 kurze Hosen

+ 1 Rock

+ pro Tag eine Unterhose

+ Shirt zum schlafen

Für den Strand

Also für den Strand dürfte es schon beinahe selbsterklärend sein, was man dafür am besten mitnimmt. Allerdings führe ich es trotzdem kurz in Stichpunkten auf.

+ 1 bis 2 Bikinis

+ 2 Flaschen Sonnenmilch LSF 30 (Ich nehme am liebsten die von Sundance die man bei DM erhält) bei recht empfindlicher Haut bitte lieber LSF 50 kaufen, da die Sonne dort weitaus intensiever ist als es bei uns zu sein scheint.

+ FlipFlops

+ Strandkleid oder Strandwickeltuch (So ein Strandtuch kann man allerdings auch auf einem Basar erwerben ;))

Für die Hygiene im Bad

Hier führe ich mich kurz in ganzen Sätzen aus. Ausnahmsweise. Grundsätzlich benötigt man, sollte man in einem mehrere Sternehotel untergebracht sein, eigentlich so gut wie nichts. Handtücher zum duschen als auch für den Pool/Strand bekommt man vom Hotel gestellt, also Handtücher braucht man keine. Außerdem werden einem Duschgel, Conditioner als auch Shampoo und Creme in kleinen Fläschchen bereitgestellt. Dementsprechend benötigt man lediglich Zahnbürste, Haarbürst, Zahnpaster, Rasierzeug, Deo, Pafrüm (nach bedarf) und sein Schminkzeug (nach bedarf, wobei man das auch zuhause lassen könnte)

Und was man vielleicht auch mitnehmen sollte und woran man nicht schlecht tut ist eine After Sun Lotion, damit man sich nach dem Sonnenbad ausgiebig einschmieren kann. Ich benutze recht gerne auch hier die von Sundance, da man die so schön sprühen kann. Als nächstes würde ich persönlich ganz gerne mal das After Sun Duschgel ausprobieren. Ich bin mal gespannt wie das Zeug so ist. Okay, das gehört natürlich nicht hier dazu so wirklich ^^ Aber egal.

Elektronik

Elektronikteile benötigt man nicht unbedingt. Außer vielleicht Handy und/oder Tablett zum lesen oder sowas. Diese Teile würde ich, sowie auch Kamera und co, ins Handgepäck packen. Aus persönlichen Gründen. Nein ^^ eigentlich eher mit der Begründung, für den Fall das der Koffer doch verloren geht, sind diese Elektroteile, die dann doch nicht unbedingt günstig sind, nicht auch gleich weg.

Thema Bücher

Durchaus mitnehmbar. Außer man hat ein Kindle oder sowas. Allerdings solltet ihr euch wirklich gut überlegen, welche Bücher ihr wirklich lesen werdet und demnach mitnehmen wollte. Denn Bücher machen nicht gerade wenig vom Gewicht aus.

Ich hoffe ich habe nun nichts vergessen. Hierbei handelt es sich über meine eigenen Erfahrungen die ich persönlich gemacht habe :). Sollte jemand noch andere Erfahrungen haben, darf er diese gerne hier mitteilen und in den Kommentaren abliefern. Erfahrungsaustausch ist durchaus wichtig :). Könnte ja sein das ich mich in manchen Dingen geirrt habe. Oder was vergessen habe.

 

Advertisements

12 Gedanken zu “Türkeiurlaub: Die Packliste, um einen adipösen Koffer zu vermeiden

  1. ich habe mir Deine Packliste mal kopiert und ausgedruckt; mit wenigen Ausnahmen (Bikinidingens und so) weiss ich jetzt, was ich für diese Region benötige.
    Und, die Liste kommt in meinen Koffer – sollte ich mal in die Türkei fliegen! Was mache ich jetzt aber mit der Liste, wenn es statt nach Side, nach Drangsnes auf Island führt? 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s