Ihr befristetes Beschäftigungsverhältnis…

…danke für die Info, diesem Umstand bin ich mir durchaus bewusst. Mir ist außerdem bekannt, dass mein Vertrag binnen 3 Monaten abläuft und ich ohne eine Verlägerung dessen, demnächst auf der Straße sitze. Nun ja, ganz so direkt darf man das nicht nehmen. Ich kann ja dann trotzdem in meiner Wohnung weiter wohnen, allerdings im Übertragenen Sinn sitze ich in Bezug auf meine Arbeit auf der Straße. Sehr gute Voraussetzungen.

Zeitung zur Hand, Dr. Google fragen. Teilzeit, Teilzeit, Wohnbereich, Schicht, Krankheitsvertretung…blablabla….Und so weiter und sofort. Stellen gibt es haufenweise. Aber dann genau unter diesen DIE Stelle zu finden, die man haben möchte. Nicht immer ganz leicht. Ah, doch eine Stelle gefunden die mir zusagt. Bewerbung zusammengebaut, via Email geschickt. Kurze Rückmeldung vom Betrieb, die Bilder wären so groß und könnten nicht ganz so gut geöffnet werden. Danke, dass wollte ich jetzt wissen. Also doch alles auf die Übliche alte Art gemacht. In ne Mappe gepackt, persönlich abgegeben. Nun heißt es warten. Seit gut 2 1/2 Wochen oder so. Die Stelle dürfte beinahe schon seit 4 Wochen geschaltet sein. Noch keine Rückmeldung. Däumchen drehen. Tägliches freudiges und hoffnungsvolles zum Briefkasten gehen. Nichts. Tag ein Tag aus. Nichts. Kein schreiben, dass mich dazu einlädt mich vorzustellen. Diese Warterei macht einen schier wahnsinnig. Kennt ihr das?

Wiederholtes im Internet nachsehen. Stelle immer noch im Netz. Kann doch nicht sein. Nochmals zum Briefkasten. Immer noch nichts drin. Letzte Aktion meinerseits war nun, dass ich mich via Internet bei der Arbeitsagentur als Arbeitssuchend gemeldet habe. Muss ich ja. Ich weiß immer noch nicht ob ich übernommen werde. Bin ja dazu verpflichtet mich spätestens 3 Monate vorher zu melden. Sonst droht mir eine einwöchige Sperrzeit für das Arbeitslosengeld. Prima. Ermüdend. Diese ewige Unsicherheit und auf Kohlen Setzerei. Unmöglich. Gut eine Stunde war ich damit beschäftigt, online, sämtliche Formulare auszufüllen. Die sind ja ganz schön neugierig. Muss mich jetzt erst mal nicht persönlich blicken lassen. Wobei. Sobald ich doch Arbeitslos sein sollte, muss ich mich innerhalb von 3 Tagen persönlich blicken lassen, ansonsten drohen Konsequenzen. Laut Arbeitsamt, bekomme ich die nächsten Tage eine Einladung zu einem Gespräch. Na prima. Ich hab mich doch schon beworben und ich weiß auch schon was ich will. Aber gut, vielleicht kann die Frau oder Mann im Amt mir auch ein bisschen was zur Selbstständigkeit erzählen. Ihr wisst schon, das Thema mit der Reittherapie.

Advertisements

14 Gedanken zu “Ihr befristetes Beschäftigungsverhältnis…

  1. Hi du, da schütteln wir beide uns mal die Hände. Und drücken uns gegenseitig die Daumen.
    Das mit den Befristungen und der ganzen Melderei, Ausfüllerei und vor allem hoffnungsvollen-bedrückenden Warterei… wie gut kann ich dich verstehen.
    Und wie es der „Zufall“ will, wollte ich auch nachher mal wieder was – zu diesem Thema – veröffentlichen.
    Darf ich dich bzw. deinen Text dabei „erwähnen“?

    Gefällt 1 Person

  2. Ich finde auch, dass die jetzt diese Zeitverträge so verlängern können…und es soll noch schlimmer werden…diese Verträge sollen verlängert werden bis ultima…bei mir war nach 6 Monaten Übernahme….gut..ich habe einen Scheiss-Job…aber…wenigstens unbefristet…Ich drück Dir die Daumen…

    Gefällt 1 Person

    1. Aktuell müssen sie nach dem 2 jahresvertrag einen unbefristeten geben. Aber ich hatte ja erst einen Vertrag dort. Leider leider….und das blöde ist…Eigentlich hätten sie keine andere Wahl, weil das Personal gebraucht wird

      Gefällt mir

      1. Ich kann Dir sagen wie das bei uns läuft…die zwei Jahre werden meist ausgenutzt…und danach…tschüss….so ist das leider bei dem meisten…Die meisten wollen sich nicht mehr „unkündbare“ an das Bein binden…echt schlimm geworden…deswegen bleiben die, die keinen Traumjob haben trotzdem bei ihren hängen…denn was ist danach…

        Gefällt 1 Person

      2. So sieht es aus…und Du bist nicht mehr so leicht zu entlassen bei unbefristeten Verträgen…Echt bitter…aber so ist es leider….dafür werden dann aber bei den Älteren an den Stühlen gesägt…die wollen sie nämlich auch aus den Gründen los werden…Tja…

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s