Der verstaubte Pups

Em ja. Haha, der verstaubte Pups. Er liegt in der Ecke und wartet auf schöneres Wetter. Er wartet, unter seiner Staubschicht geradezu darauf, einen Menschen zu plagen und zu quälen, indem er sich langsam durch den Verdauungstrackt unseres Vertrauens schmuggelt. Gefolgt von dieversem lauten bauchgluggern und Spannungen im Bauch. Sein Ziel ist es jedoch, irgendwann, die Umwelt des Betroffenen mit einem unangenehmen Geruch zu verpesten.

Was schreibe ich hier eigentlich gerade für einen….em ja. Ich führe es nicht weiter aus. Könnte man auf falsche Gedanken kommen. Ich, wer? Ich! Wer? ICH hab ich gesagt, putz dir mal die Ohren! (das war gerade mein zweites ich übrigens).

Hatte ich mir doch so super tolle Gedanken in meiner eher kurzweiligen Pause gemacht, die mir trotz wirklicher kurzweiligkeit, mit 30 Minunten von meinem Arbeitspensum abgezogen wurde. Theoretisch hätte ich nämlich 9 1/2 Stunden gearbeitet, was aber automatisch abgezogen wird. Auch wenn ich diese Pause nie wirklich hatte. Aber egal.

Was hatte ich denn dazu schon wieder für Ideen? Ich habe doch so tolle Sachen im Kopf gehabt! Da sieht man mal wieder, typisch, wenn ich es nicht sofort aufschreiben, ist es gleich weg. Und ich weiß plötzlich von nichts mehr. Ein Pups im Wind, der früher oder später verstauben wird und keiner mehr davon weiß. Bis er eines schönen Tages mal wieder aufkreuzt und einen wieder plagt. Aber genau so schnell wieder verfliegt, wie er kam.

Also, ganz ehrlich. Irgendwie…..war dieser Beitrag, genau so ein Furz im Wind, wie der Titel es eigentlich schon beschrieb. Absolut Sinnfrei und ohne was weiß ich was. Also, wir werden, so denke ich, nochmal einen Ansatz setzten müssen. Muaaaa….

Advertisements

3 Gedanken zu “Der verstaubte Pups

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s