Besserwisser Google

Professor Dr. Google, hat wieder zugeschlagen. Ich wurde wiederholt Opfer, seiner besserwisserei. Vielen Dank lieber Prof. ich wollte mich eigentlich nach dieser Suche bei dir besser fühlen, allerdings hast du genau das Gegenteil geschafft. Vielen Dank auch.

Aufgrund dessen, dass meine Cousine über eine Reisewebsiede zum Reiseblogger wurde, so mehr oder weniger. Und über ihre 6 Monatige Weltreise berichtete, musste ich mir diesen natürlich mal anschauen. Also den Blog mit ihren Berichten. Muss schon sagen, sehr professionelle Sache, was sie da gemacht hat. Aber sie war ja auch Redakteurin bei einer Zeitschrift und hat es einfach drauf, gute Texte zu schreiben. Ein bisschen bedröppelt war ich dann schon, dass meine Texte einfach nur blabla sind und im Vergleich einfach nur vor sich hin mickern.

Ich also zu Dr. Google gerannt und gefragt, du sag mal, wie schreibt man denn Professionelle Texte im Blog und so? Ja wir sind inzwischen schon per Du, weil wir uns einfach schon so gut kennen. Naja gut. Mit einem Lächeln spukte mir Google diverses dazu vor die Füße.

Beiträge, Beiträge, Beiträge. Lesen, Lesen, Lesen. Stuzig werdend. Moment mal. Was schreibt die da? Die meisten Blogbeiträge sind aufgrund dessen nicht sehr professionell weijel, jetzt haltet euch fest, sie zu verworren sind. Die Gedankengänge nicht nachvollziehbar sind. Danke Google. Danke, dass ich das jetzt lesen musste und auf mich Projiziere, da ich genau weiß, dass ich manchmal oder öfters, einfach komplett verworrene Texte loswerde die keiner kapiert. Danke. Jetzt hast du mein Ego gerade ganz gewaltig gekürzt.

Würde jetzt noch die Empfehlung kommen, ich sollte doch bitte das Bloggen an den Nagel hängen, würde ich Google (wäre es/sie/er ein Mensch) postwendend an die Gurgel springen und schütteln.

Kurz und gut, ich hasse Google. Auch wenn es mir sehr oft weiter hilft, aber Sachen die ich nicht hören will, möchte ich dann auch nicht lesen.

Danke vielmals J

Advertisements

2 Gedanken zu “Besserwisser Google

  1. Liebes fräulein, vielleicht machst du dir mal die mühe und liest ein bißchen von dem, das ich so vom stapel lasse. da ist auch jede menge durcheinander. ich denke, gerade dieses „ziellose geschreibsel“ ist das, was einen blog zu einem blog macht. jedenfalls ist das meine auffassung von „bloggen“.Lass deshalb Prof. Dr. von und zu auf und davon Google erzählen was er will. Du weißt was du schreibst und wovon du schreibst. nur das zählt.
    Bitte schön

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s