Von Frauenproblemen und Diät

Diese Frauenprobleme gehen mir ganz schön auf den Sender. Jeden Monat aufs selbe, kommt diese blöde Tante da auf Besuch und beschert mir nichts als Ärger. Der Herr Unterleib krampft um die Wette mit den Lendenwirbelsäulenschmerzen. Prost Mahlzeit. Ganz zu schweigen von dem Blutverlust. Aber, dies bräuchte ich den Frauen ja nicht weiter erklären.

Einige Monate sind nun vergangen, seit ich die Pille abgesetzt habe. Nichts als Ärger hat man dann. Abgenommen habe ich überhaupt nicht. Die Pille hat mich fett gemacht, so zumindest meine Auslegung. Gut ich passe immer noch in eine 38, aber diese schwabbeligen Ansätze da. Nein. Das konnte ich nicht akzeptieren. Abgenommen habe ich allerdings immer noch nicht wirklich, seit ich die Pille nicht mehr habe. Wobei ich mir schon dünner vor komme. Allerdings wiege ich immer noch genau gleich. Ich glaube daraus wurden Muskeln. Glaube ich.

Trotzdem hat man nur Ärger. Also nach dem Absetzten (vorsicht Ironie!!). Mein Ob-Konsum wurde plötzlich höher und die OB variante Normal reicht wohl aktuell nicht ganz aus. Mal abgesehen von den OB Tag und Nacht mit diesen Flügeln dran. Die scheinen irgendwie ganz gut zu halten. Wobei….ich muss sie doch ganz schön oft wechseln. Weshalb ich auf die Super Variante umgestiegen bin. Selbst die Bindenstärke musste erhöht werden. Kurz und gut….ich laufe aus wie ein abgeschlachtetes Schwein! Und das nicht nur mal ein oder zwei Tage. Nein. Geschlagene 5 bis 7 Tage. Prost….super. Danke.

Irgendwie…ich weiß nicht. Erschließt sich der Sinn nicht. Also vom Text. Viel zu lange. Nun ja. Nochmal auf Anfang. Ich setzte mich nun gnadenlos auf Diät. Ich wiedersagte bereits den süßen Getränken. Cola, Limo und so. Wobei ich mir nicht ganz sicher bin, ob das Volvic mit Geschmak so viel besser ist. Aber es schmeckt gut. Ich wiedersagte von heute auf morgen den süßigkeiten. Wobei es mich doch manchmal überkommt, mir etwas süßes in den Mund zu stopfen. Ich wiedersagte sogar inzwischen dem normalen Brot und stieg auf gluten freies um. Schmeckt besser als ich dachte, muss ich zugeben. Am Glutenfreien Brot bin ich sonst immer vorbei gelaufen. Alles was ich esse, hat inzwischen irgendwas mit Gemüse zu tun. Reis mit Gemüse, Kartoffeln mit Quark, Obstquark zum Frühstück, Glutenfreies Vollkornbrot mit etwas Käse drauf und so weiter. Ja….ich esse Kartoffeln und auch Reis…auch Nudeln kommen hin und wieder auf den Teller. Allerdings Vollkorn und mit Gemüse. Den Kohlehydraten ist es doch egal, wann ich sie esse. Die wissen ja schließlich nicht, wie spät es ist. Wobei viele immer sagen…uuu Kohlehydrate am Abend, mach ich nicht usw. Aber vielleicht ist ja tatsächlich was dran.

Hatte ich kürzlich einen entsetzten Randkommentar von meiner Kollegin abbekommen. Hatte ich einer Bewohnerin doch tatsächlich, zum Abendessen, Nudlen auf den Teller gelegt und ein halbes Brot mit dünn Butter drauf! O mein Gott! Die Menge an Salat wurde gekonnt übersehen. Und nach dem Dienst dann selber aber zu McDonalds fahren…z. Naja anderes Thema. Ich versuche mich wie gesagt aktuell gesund zu ernähren. Aber irgendwie braucht man doch was, was satt macht oder? Was auch etwas anhält. Also doch zurück zur guten alten Kartoffel ^^.

Ich wiedersage sogar inzwischen dem Redbull. Wobei das genau eine Woche angehalten hatte. Bis mir mein Kollege irgendwann doch eins andrehte, weil ich bei der Arbeit mal so müde war. Seither, ist mein Redbull Konsum wieder genau der Selbe. Auch den Kaffeeentzug habe ich eisern eine Woche durchgehalten. Inzwischen trinke ich Kaffee UND Schwarztee. Den Kaffeekonsum jedoch tendenziell reduziert.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Von Frauenproblemen und Diät

  1. Und das ärgerlichste an den monatlichen Besuchen ist, dass man 3 Wochen strikt Diät lebt und eine Woche davor sämtliche Naschereien einverleibt…und das war es dann mit dem Erfolg…:-(…ich bin gerade auf Low Carb..funktioniert recht gut…wobei immer ein Stillstand kommt….am Wochenende gibt es einen…manchmal zwei Schlemmertage…dann kann man das gut durchhalten….was für mich mal angenehm war Trennkost…habe das Gewicht gehalten, aber leider nicht abgenommen…habe mich aber ziemlich gut gefühlt…viel Erfolg…LG

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s