Der Brief im Briefkasten

Wie ich es schon beinahe voraussehen konnte. Ist das denn möglich? Scheinbar schon

Das Arbeitsamt schrie schneller hier als ich schauen konnte. Bevor ich von irgend einem Arbeitgeber die Info bekam, ob ich übernommen oder eingestellt werde.

Prima. Habe ich es geschafft.

Sehr geehrtes Fräulein_ich,

um mit Ihnen über Ihre aktuelle berufliche Situation zu sprechen, laden wir sie hiermit zu einem Gespräch ein.

Termin: 1.9. um 13:30 Uhrd

Raum: xy in Ihrer Agentur für Arbeit

Bitte bringen Sie zu diesem Gespräche Ihren ausgedruckten Lebenslauf und ihre ausgedruckten Bewerbungsunterlagen mit

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Agentur für Arbeit.

P.S.: Sollten sie den Termin nicht wahrnehmen können, füllen sie bitte das beigelegte Formular aus.

Der 1.9. kann ja dann was werden. Frühdienst, Gespräch beim Arbeitsamt, Spätdienst. Wann habe ich dann Freizeit und Pause? Genau, garnicht. Prost Mahlzeit

Hoffentlich bekomme ich bald mal was mitgeteilt. Hoffe ja, das ich zum Vorstellungsgespräch geladen werde. So geregelte Arbeitszeiten und kein Nachtdienst wären schon was.

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Der Brief im Briefkasten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s