Die Briefkastenverschwörung Kapitel 4

Kapitel 4

Als ich spät am Abend zurück nach Hause kam, dachte ich schon nicht mehr an die ganzen vorkommnisse des heutigen Morgens. Die komische Gestalt die da herum hopste, die Harry Potter Szene sozusagen. Ich kramte meine Sachen zusammen um diese mit in die Wohnung zu nehmen. Ob heute endlich die wichtige Post kam, auf die ich schon seit Wochen wartete?

Ich würde dazu in den Briefkasten schauen müssen um mir Klarheit zu verschaffen. Voll beladen wakelte ich also zum Hauseingang und versuchte mit wilden Verrenkungen den Briefkastenschlüssel ins Schloss zu bekommen. Just in diesem Moment öffnete sich die Balkontüre der Untersten Wohnung, direkt am Eingang. Eine unserer Nachbarinen steckte den Kopf heraus um zu prüfen wer dort zu später Stunde am Briefkasten hantiert.

Ihr Gesicht wurde bleich, ihre Lippen wurden sehr schmal. Ich begann in diesem Moment schon beinahe, dieses Verhalten persönlich zu nehmen, war ich an diesem Tag nicht besonderst gut gelaunt gewesen. Allerdings bezog sich ihre Grimasse eher auf die Tatsache, dass ich versuchte den Briefkasten zu öffnen. „Frau Nachbarin, ich würde das mit dem Briefkasten um diese Uhrzeit nicht mehr machen.“ Ich sah sie fragend an. „Der Herr Briefträger war zwar heute da und hat auch was bei Ihnen eingeworfen, aber ich würde den Briefkasten trotzdem nicht öffnen.“ Wieso musste die Frau mich nur so auf die Folter spannen? Könnte sie nicht einfach mit der Sprache herausrücken.

Lag da am ende eine Bombe in meinem Briefkasten? Oder eine Fleischfressende Pflanze? Ich konnte es noch nie besonderst gut ab, wenn Leute ständig um den heißen Brei herum reden. Nicht auf den Punkt kommen und ewig brauchen, bis sie mal damit rausrücken, was sie eigentlich sagen wollten. Ich sah die Dame fragend an. „Warum?“ Frau Nachbarin, schüttelte fassungslos den Kopf, als wäre es doch offensichtlich und ich das kleine Dummchen, was es nicht glaubt. „Der Herr Briefträger, wurde heute von ihrem Briefkasten gebissen.“ Ich musste mir einen lautstarken Lachanfall sichtlich unterdrücken. „Er wurde von meinem Briefkasten gebissen?“ Gab ich schmunzelnd wieder. „Ja haben sie denn noch nichts von den komischen Briefkästen gehört? Die welche, ein Eigenleben haben?“ Ich musste wiederholt ein Lachen unterdrücken. „Durchaus habe ich davon gehört, allerdings halte ich das für ein Märchen. Wir sind hier ja schließlich in der Realität und nicht bei Harry Potter.“ „Unterschätzen sie diese Briefkästen nicht, meine Liebe!“ Ein knall, ein Scheppern. Die Balkontüre der Nachbarin, war somit wohl wieder verschlossen und ich hatte meine Ruhe.

Vom Briefkasten gebissen. So ein blödsinn. Wer denkt sich denn bitte sowas aus? Die armen alten Leute, die dann an solche Märchen auch noch glauben. Der Herr von und zu Briefträger, wird wohl heute Morgen eine Tasse Kaffee zu wenig getrunken haben. War wahrscheinlich noch müde. Als ihm dann die klappe des Briefkastens auf die Hand viel, als er nicht aufpasste (wie es ihm wohl öfters passierte), muss er sich wohl eingebildet haben, dass er gebissen wurde. Aber mein Briefkasten beist doch niemanden.

Jetzt war ich nun schon so weit, dass ich anfing meinen Briefkasten zu verteidigen. Eine viereckige Kiste aus Metall. Die höchstwahrscheinlich nicht mal irgendwelche Gefühle zu haben scheint, geschweigedenn ein Eigenleben, ausser es würde jemand plötzlich irgendwelche Tiere Hinein stopfen, die beißen. Als ich ihn öffnete, wurde ich nicht gebissen. Nicht gezwickt oder sonst was. Ich zog nur einen Haufen Werbung heraus und auch einen Brief. Allerdings, nicht den Brief den ich erwartet hatte. Aber irgendwie, sah der Brief etwas merkwürdig verknüddelt aus. Als hätte ihn jemand im Mund gehabt, ein paar mal darauf herum gekaut und wieder ausgespuckt. Hoffentlich war der Inhalt nicht zu sehr beschädigt worden.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Die Briefkastenverschwörung Kapitel 4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s