Mal über Logbucheinträge gemeckert [Geocaching]

Hallöchen ihr lieben!

Ich berichte so zwischendurch gerne auch mal über was anderes. Über so eine Eigenheit, oder auch Hobby von mir. Dem Geocaching. Irgendwie, ich weiß auch nicht warum, bin ich vor einigen Wochen total auf den  Film gekommen „Ich verstecke jetzt Geocaches“, damit hier mal n paar mehr unterwegs sind. Voller Tatendrang, also tollste Döschen zusammengesammelt. Mit Vorliebe Filmdosen oder auch eine Cremedose, mit Drehverschluss. Geht nicht kaputt weil aus plastik (ist zwar nicht ganz so wahr, aber gut, besser als Glas), ist wasserdicht. Sowie eine kleine Klappschatulle. Naja, die zwei Kaffebecher waren vielleicht nicht gerade meine coolste Idee, wollte ich diese jedoch bei der nächsten Gelegenheit tauschen. (Allerdings war die Gelegenheit und ein besserer Behälter noch nicht da)

ABER man muss sagen, ich persönlich bin ja der Meinung, dass sowohl die Filmdose als auch die Schatulle und die Cremedose, sehr ansehnliche Behälter sind oder es waren. Ernsthaft. Allerdings, dass muss man schon sagen, hängen sich dann gerne einige, grundlegend, sowieso und überhaupt an den Dosen auf. Egal wie, wo oder was.

Aber jetzt mal davon abgesehen, dass Kaffeebecher nicht gerade meine Schlauste Idee waren, könnte ich mich manchmal echt über die überaus unpassenden Logbucheinträge aufregen. Manche Menschen, haben es einfach nicht drauf, etwas negatives, höflich zu formulieren. Bamm, raus damit, volle breitseite abgekotzt. Einfach mal eben losgelassen was einem nicht passt, so wie es gerade durch den Kopf surrt. Keine Rücksicht auf Verluste, Formulierungen oder ob es beim Leger richtig ankommt.

Ein Beitrag der mich echt genervt hat war mit folgendem Zusatz versehen

A) Aufregen über Anfänger

B) Aufregen über Feak/Handsockenpuppe

C) Denken „Mir scheiß egal, ich logge sowieso alles.“

ziehe eine Antwort.

Danke. Ich verpass dir auch gleich einen. Weiter ging es mit Logeinträgen, wie z.B. Behälter sind alle Müll. Alles Schrott. Sind blöde Behälter. Anfänger die keine Ahnung haben. usw. Ja geht vielleicht auch etwas freundlicher?

Ein paar Nette gab es dann auch, die höflich darauf hinwiesen, dass einer der Behälter leider defekt ist und gesplittert ist. (leider die schöne grüne Dose mit Drehverschluss :-(…)Andere, die sich gefreut hatten über die tolle Runde, das schöne Versteck, das gute finden, die schöne Aussicht, das gute Gelände, das schöne Wetter, die gute Idee fürs Versteck, fürs gut finden usw.

Ein sucher, versucht es wohl schon irgendwie nett zu meinen. Allerdings (blödes Internet), kam es teilweise gewaltig falsch bei mir an. Ging es nämlich schon wieder darum, Cachingbehälter zu kaufen. Meinte sie, man könne im Internet für Centbeträge geeignete Behälter erwerben. Nett gemeint, aber leider einen extrem Wunden Punkt bei mir erwischt.

Gibt ja schon geile Ideen. Aber WARUM soll ich mir Filmdosen im Internet kaufen, die ich bereits besitze und eigentlich fast identisch mit denen sind die ich im Internet kaufen kann? Ich kapiers einfach nicht. Das geht nicht in meinen Schädel.

Nun gut. Lasse ich mich ja nicht von Gefühlen leiten (wobei das auch nicht immer zutrifft), habe ich mich dazu bewegt, bei Ebay mal zu schauen. Alter, ich dachte es seppelt jetzt dann bald ganz aus. Sprach der/die Cacher nicht von Centbeträgen? Irgendwie…naja, ist das Zeug schon ganzschön teuer. Und was man da kaufen kann, als Behälter. Einen Pflasterstein zum Beispiel. Aus Plastik. Und der kostet dann überzogen gesagt 20 €. Öööööö, okaaay.

Hab jetzt mal, weil ichs wissen wollte, Geobehälter in Filmdosenoptik gekauft. Für 10 € (10 Stück) Inklusive Logbuch (Wasserabweisend) und Aufkleber. Werde dann sämtliche Behälter austauschen. Bin ja mal gespannt ob es da so nen Unterschied zum anderen Filmdöschen macht. Wirklich. Ich werde darüber natürlich meinen Senf loslassen. Definitiv und so.

Fazit des Tages. Einige Caches erst mal deaktiviert, mit dem Anhang aufgrund von Wartungsarbeiten vorerst stillgelegt. Heute gehe ich da nämlich nicht mehr hin. Morgen auch nicht. Frühestens wenn ich meine Dosen habe. Was (so denke ich) zwischen Montag und Mittwoch der Fall sein wird.

Nebenbei sollte man noch kurz erwähnen, dass ich in letzter Zeit etwas zu selten geschaut habe, was meine Caches anbelangt. Habe ich zwar oft genug via Mail mitbekommen, das geloggt worden ist. Habe diese aber meistens nur gelöscht und nicht gelesen. Aufgrund dessen, dass nebenher zur Zeit ein recht Strenger Zeitplan gespannt ist. Zwischen Arbeit und Freizeit. Ich somit auch diverse Abstriche machen musste.

Eigentlich wollte ich als Schlussfloskel noch bringen, dass man auch als Cacher beim Loggen auf seine Wortwahl achten kann und es auch soll. Nicht nur mit Abkürzungen schreiben, welche gerade Anfänger nicht immer auf dem Schirm haben. Und auch Kritik angemessen schreiben. Bitte, Danke, Kein Problem.

Advertisements

4 Gedanken zu “Mal über Logbucheinträge gemeckert [Geocaching]

  1. Wir haben da schon ganz andere Sachen gesehen und erlebt….ein schönes Versteck zwischen Kondomen und Klopapier. …rostige Dosen voll mit Spinnen😂…Logbücher ohne Schutz vor Regen ect. …ich finde so eine Tasse gar nicht schlecht. Fehlt nur noch die Kanne Kaffee😨

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s