Klingeling doch selbaaaa

Ich versuchte mich mal an das neue Thema der Woche beim MMB heran. Auch wenn ich mir zu Anfang nicht gerade sehr grandios sicher war, ob das was werden wird.

Ob der Text nun grandios ist, sei dahin gestellt. Aber er steht da. Mit all seinen Buchstaben, Punkten und Kommatas. Oder so ähnlich.

Schaut ihn euch an wenn ihr wollt. Wenn ihr lust habt könnt ihr ihn sogar lesen, und das in voller länge auf dem MMB :). Wo ich übrigens Mitmache. So am rande erwähnt.

MMB ist übrigens der Mitmachblog, war ich nur zu faul den ganzen Namen auszuschreiben.

MitmachBlog

Versuche ich mich also doch mal am neuen Thema. Ich probiers einfach mal. Probieren geht über studieren.

Bin mir gerade aber nicht ganz sicher, wie ich es am dööfsten anstellen soll, eine Einleitung dazu zu verfassen. Wollte eigentlich erst was über die Klingelanlage in der Einrichtung schreiben, in der ich arbeite. Ihr wisst schon. Bewohner xy drückt auf nen Knopf und Alarm geht beim Personal ab. Nur das die Bewohner bei uns in den meisten Fällen keine Knöpfe drücken, sondern diverse Klingelmatten oder Lichtschranken an die Rufanlage (so könnte man das auch nennen) angeschlossen sind. Steigt Bewohner xy also auf besagte Klingelmatte, wenn er nachts aufsteht klingelt das Telefon. Hat Bewohner xa einen Anfall im Schlaf, klingelt das Telefon. Setzt sich der nächste auf, so sitzt er in der Richtschranke und binnen 15 oder 20 Sekunden geht der nächste Alarm. Nachts denkt man sich da shcon mal, klingel doch selber!…

Ursprünglichen Post anzeigen 178 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s