Der Naschbeutel

Ich schaue zur Zeit eine Staffel King of Queens nacheinander. Kenne ich die Serie bereits seit ende der 90er Jahre anfang der 2000der. Kann ich mich noch erinnern, dass ich die Serie immer abends mit meiner Mama zusammen angeschaut habe. Da liefen immer 3 oder sogar 4 Folgen am Stück.

Kürzlich  hatte ich eine Folge, in der Spencer Geburtstag hatte. Und in der es einen Naschbeutel gab.

Erinnert ihr euch da noch dran? Die guten alten Kindergeburtstag. Alle Freunde kamen vorbei. Es gab Kuchen, bei mir war es immer die Pumukeltorte von Bofrost. Wie habe ich diese Torte geliebt. Auf der Torte war in der Mitte ein großes Pumukelbild und auf den Sahnehäubchen am Rand kleine Bilder mit Pumukel. Die konnte man mit essen. Esspapier :). Voll toll. Manchmal gabs dann auch Kapitän Blaubär Torte. Aber Pumukel gabs öfters.

Dann gab es immer Spiel und Spaß. Süßigkeiten Standen überall herum. Gummibärchen, Salzstangen und Mohrenköpfe. Topfschlagen, Gemeinschaftspiele. Gemeinschaftliches Geschenke auspacken und ausprobieren. Später irgendwann noch die allübliche Bastelrunde. Zu guter letzt gemeinsames Abendessen. Bei uns gabs immer Pommes und die kleinen Cocktailwürstchen. War schon beinahe standart. Danach wurden nach und nach die Freudnde abgeholt und jeder durfte seinen gebastelten Gegenstand mitnehmen. Und das tollste war immer die Süßigkeitentüte die man immer mitbekommen hat am Schluss. In der immer noch ein paar Kleinigkeiten zum naschen drin waren.

Das war toll. Wirklich toll. Manchmal sollte man nochmal Kind sein. Ganz zwanglos. Einfach Kind sein dürfen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s