Das Fräulein ist noch immer dabei

Ja das Fräulein ist noch dabei. Immer noch. Nach wie vor und unverändert.

Bei was? Ja beim Mitmachblog natürlich! Wo denn sonst? Keine Panik. Ich mache nicht noch bei weiteren drölf Sachen mit. Nene. Übertreiben braucht man es auch nicht. Oder etwa doch? Nein eindeutig nicht. Auch wenn ich manchmal zur Übertreibung zu neigen Scheine.

Auch dieser Beitrag verseppelte irgendwie in den Untiefen der Entwürfe. Warum auch immer. Angefangen, nicht weiter gemacht. Punkt aus ende. Vorbei.

Aber ich wüsste auch garnicht was ich damals eigentlich schreiben hätte wollen. Ist mir irgendwie ein wenig abhanden gekommen. Entsprechend mache ich halt nochmal auf Anfang. Ist mir jetzt ehrlich gesagt auch recht herzlich Regal, dass ich schon mal drüber erzählt habe. Und wahrscheinlich der oder die ein oder anderen schon wissen, was eigentlich ab geht. Sollte ich mich wiederholen, tut dies mir eigentlich überhaupt nicht leid.

Der Mitmachblog oder kurz der MMB

Der Mitmachblog, ist schon eine tolle Sache. Selbst wäre ich auch die Idee gar nienicht gekommen. Manchmal bin ich da nämlich überhaupt nicht kreativ, was manches anbelangt. Und Ahnung habe ich auch oft keine.

Also der Mitmachblog, ist wie der Name wahrscheinlich schon von selbst sagt, ein Blog bei dem man mitmachen kann. Ein Blog, auf dem Blogger zusammen bloggen können und sich gegenseitig vernetzen. Indem man den Eigenen Beitrag, der auf dem MMB erschienen ist, auf dem eigenen Blog nochmal rebloggt, damit der rest des Beitrages auf dem MMB gelesen wird und noch andere auf diesen Blog aufmerksam werden.

Jo. Und irgendwie, sollen im grunde dadurch, die Blogger aus DE sich mehr vernetzten können. Inzwischen haben wir, will ich behaupten, schon einige Autoren. Und jeden Tag kommen neue tolle Beiträge zustande.

Wie kommen die Beiträge zustande?

Es schreibt natürlich nicht jeder, worauf er eben mal bock hat. DAs kann man im Grunde ja auf dem eigenen Blog vorführen, wie gut man das kann. Es gibt jede Woche ein Thema, über das in der Vorwoche abgestimmt wurde. Über dieses Thema kann dann jeder schreiben was ihm dazu einfällt. Also doch irgendwie ein wenig wie man will, lediglich das vorgegeben ist, zu welchem Thema man einen Einfall loswerden will. Und das 1 Woche lang. Von Montag 00:00 bis Sonntag 23:59 bzw 24 Uhr.

Parallel läuft zum aktuellen Wochenthema dann immer gleich noch die Abstimmung, für das Thema der folgenden Woche. Meist besteht die Abstimmung aus 5 Beispiel oder 4, die als Vorschlag von den mitmachern gekommen sind. Unter diesen unterschiedlichen Optionen kann dann abgestimmt werde. Sonntag wird dann das neue Thema immer bekannt gegeben und die neue Abstimmung von den Admins geschaltet.

Was es sonst noch so gibt?

Der Mitmachblog verfügt übrigens auch über ein Blogforum. Über ein eigenes. Welches sich als Ideenforum bezeichnen. Hier kommunizieren alle Mitmacher des MMBs so gut wie möglich. Ideen werden ausgetauscht und darüber debattiert und diskutiert. Bis es zu einem Ergebnis kommt. Mitmachen kann hier jeder der irgendwie was mit dem MMB zu tun hat.

Ursprünglich war es aber eigentlich zur Verständigung unter den Autoren gedacht um im Kontakt zu bleiben. Über einiges zu sprechen. Über Veränderungen. Auch Ideen für die Wochenthemen werden dort gesammelt. Der Rege Austausch soll somit etwas erleichtert werden, bei dem sich alle soweit beteiligen können und auch dürfen und sollen.

Falls ich nun das Interesse geweckt haben sollte, dann begebt euch doch gerne auf die Seite des mitmachblogs und schaut mal vorbei! Vielleicht liest man auch bald einen Beitrag von euch?

https://mitmachblog.wordpress.com/

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s