Koppelgang bei Schneegestöber

Sonntag war eine Stunde Koppel drin.

Boden gefroren, Schneeschicht gut. Also Heu hinausgebracht. Schätze gehalftert.

Natürlich musste es dann wieder anfangen zu schneien. Dicke Flocken, die eine dicke Schneewand fabrizierten. Ließ sie dennoch raus. Zumindest so lange, bis ich mit Misten fertig war.

Dachte eigentlich, dass sich Bubi etwas mehr freut. Ein paar Runden auf der Wiese rennt und Bockt. Sich etwas auspowert. Aber irgendwie schien ich falsch gedacht zu haben. Bubi watschelte ganz gemächlich durch den Schnee auf den Heuhaufen zu.

Machte auch später keine Anstalten dazu sich auszutoben. Hatte wohl keinen Bedarf.

Nach 1 Stunde wieder abgeholt. Heu war bis dahin bereits verspeist. Und Mausi war schon wieder, buddelnder weise, auf Grassuche. Beide ziemlich Nass vom Schnee der runter kam.

In der Box dann beide eingedeckt. Damit keiner frieren muss, wegen dem nassen Fell. Als After-Koppel-Häppchen gab es dann gleich noch Möhren und Apfel mit Mineralfutter vermischt. Um ihre Tagesdosis zu decken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s