Anspannung und Erleichterung [Bewerbung]

Kann man das eigentlich schon als Verzweifelt bezeichnen, wenn man inzwischen jeden Tag voller Vorfreude und Anspannung an den Briefkasten rennt? Immer denkt, heute ist bestimmt was drin! Und dann die Ernüchterung folgt, weil wieder nichts drin ist?

Warte inzwischen seit 3 Monaten auf ein Hüh oder Hott von bevorzugtem Betrieb. Oder so in die Richtung. Hieß es in einem Schreiben, dass der Bewerbungsprozess sich bis Januar/Februar verschiebt. Aber jetzt ist der Januar ja schon bald vorbei. Warum schreiben sie dann nicht gleich Februar, wenn sie wissen, dass im Januar noch nicht so wirklich was läuft? Ist das eine Taktik? Wie auch immer.

Heute wieder an den Briefkasten gesprungen. Leer. War mir dann nicht mal sicher ob die Post schon da war. Spätestens heute Abend weiß ich es sicher.

Konnte es mir dann nicht verkneifen auf die Homepage des Betriebes zu schauen, was da Stellentechnisch überhaupt noch steht. Stelle nicht mehr ausgeschrieben. Heute wahrscheinlich rausgenommen. Schnell noch auf die Seite der Lokalzeitung geflitzt. Dort die Stelle auch draußen.

Hoffnung flammte auf. Die Bewerbungsfrist ist wohl erreicht. Neue Bewerbungen kommen nicht mehr nach. Entsprechend wird wohl jetzt ausgesucht, wenn nicht schon ausgewählt wurde. Also lassen die Einladungsschreiben wohl nicht mehr so lange auf sich warten. Vielleicht habe ich ja tatsächlich diese Woche Glück und habe Post im Briefkasten.

Ein kurzer Funke der Hoffnung blitzte auf. Bevor er wieder in negativem Denken ersäuft wurde. Entweder kommt die Einladung oder die Absage. Schien ich damals schon nicht so wirklich zu den Favoriten gezählt zu haben. Weshalb hätten sie denn sonst auch den Bewerbungsprozess verlängern sollen? Und weshalb hätten sie denn sonst eine größere Auswahl haben wollen?

Zweifel langsam an meinen Fähigkeiten bzw. meiner Überzeugungskraft. Aber letzlich liegt das ja nicht in meiner Entscheidung. Ich warte einfach weiter. Und werde zappelig. Wäre ja nicht so, dass meine Emailadress als auch diverse Telefonnummern hinterlegt wären. Das man es zügig über die Bühne bringen könnte. Zumindest schon mal vorab kurz Meldung macht.

Naja. Ich warte dann mal weiter. Ich hasse warten.

Advertisements

2 Gedanken zu “Anspannung und Erleichterung [Bewerbung]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s