Meine vier Wände, die Möbel und ich

Auch wenn aktuell diverse Besichtigungen laufen. Ich mich immer wieder mit Facebook gezwungenermaßen auseinandersetzen muss, ob ich will oder nicht und hin und wieder entnervt die nerven verliere, müssen nebenher noch ein paar andere Sachen organisiert werden.

Schließlich werde ich bald meine eigenen vier Wände beziehen. Was wiederum heißt, ich bräuchte da noch Möbel und das ganze Zeug. Entsetzt musste ich allerdings feststellen, dass mir in der aktuellen Wohnung an Möbeln eigentlich nichts gehört. Außer das Bett. Ich habe nichts! Keinen Fernseher, kein Sofa, kein gar nichts.

Also mal eben überlegen wie ich jetzt am besten weiter mache. Auf dem Boden schlafen und Löcher in die Wand schauen, ist jetzt auch nicht das Gelbe vom Ei.

Nach reiflichen Überlegungen kam ich jedoch zu der Erkentniss, dass ich ein Tauschgeschäft eingehen könnte. Tausche Bett gegen Fernseher. Mitbewohner nimmt das Bett mit, ich den TV. Aus meinem alten Zimmer wandert mein Bett mit. Genau wie das Sofa, dass ich dort Jahre lang genutzt hatte. Geiles Teil.

Letztlich kam ich dann drauf, dass ich lediglich noch einen Kleiderschrank benötige. Alles andere konnte ich mir so zusammensammeln. Dachte ich zumindest. Neulich viel mir dann Siedenheiß ein, ich könnte noch Geschirr brauchen, weil vom Boden essen ja nicht unbedingt meine beste Stärke ist. Mal ganz zu schweigen, dass man damit einen viel größeren Aufwand hat mit dem Sauber machen. Wobei das noch nicht wissenschaftlich belegt sein dürfte. Vielleicht sollte ich eine Studie darüber…nein vergiss es. Mach ich nicht.

Letztlich habe ich nun aber über eine Kollegin tolles Geschirr bekommen. Ganz feines Ikea Geschirr. Find ich ja ganz große klasse die Ikea sachen. Manche finden die zwar irgendwie nicht so, aber das kann im Grunde jedem selbst überlassen sein.

Mittlerweile, muss ich zugeben, habe ich doch schon einiges zusammen getragen. Was allerdings nicht heißen soll, dass ich noch zu Ikea muss. Allein wegen dem Kleiderschrank. Und den Würfeln die ich als Raumteiler benutzen möchte.

Ich versuche mir gerade ein wenig vorzustellen, wie die Wohnung nochmal aufgeteilt war. Damit ich mir schon mal Gedanken machen kann, wie ich meine Sachen Stelle. Allerdings bin ich in solchen Sachen noch nie sonderlich gut gewesen. Werde ich wohl auch nie sein. Ich muss da dann einfach mit meinen Sachen rein und machen. Wird dann schon werden.

Ich werde mir dann mal weiter die Haare darüber zerraufen, ob ich nun die Waschmaschine bei Mediamarkt kaufen soll, die gerade ganz günstig ist, oder ob ich doch über ebay kleinanzeigen gehen werde. Bin mir nicht so recht sicher.

Apropos, habe ich eigentlich eine Spülmaschine? Soweit habe ich noch gar nicht gedacht. Allerdings habe ich den Verdacht von Hand spülen zu dürfen. Ob es nen Anschluss gibt. Mal schauen.

Mich beschleicht gerade ein wenig das Gefühl, als hätte ich was vergessen und noch nicht eingeplant…..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s