Jetzt ist es raus

Die Katze ist jetzt im übertragenen Sinne aus dem Sack. Neulich dem gesamten Team mitgeteilt, dass ich gekündigt habe. Weil ich eine andere Stelle habe.

 

Kurzer Moment der Schockstarre schien einzusetzen. Bis alle es irgendwie realisiert haben. Irgendwie hat es ein wenig gedauert, bis es in den Köpfen der Kollegen wirklich angekommen ist.

 

„Schade das du gehst.“

„Herzlichen Glückwunsch.“

„Warum gehst gerade du?“

„Langsam wird’s knapp mit dem Personal.“

„Alle gehen.“

„Warum gehen immer alle, die gut sind?“

 

Anmerkungen die ich durch die Bank zu hören bekam. Aber irgendwie haben sich die Meisten trotzdem gefreut, dass ich eine Stelle gefunden habe, auf die ich mich richtig freue. Hatte allerdings den Eindruck, dass keiner auf dem Schirm hatte, dass ich dort schon mal gearbeitet habe. Sei es drum.

Advertisements

2 Gedanken zu “Jetzt ist es raus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s