Probiers mal Kopfüber!

Neuer Beitrag zum neuen Thema ist Online 🙂

Wer mag kann lesen, wer nicht der lässt es 🙂

In diesem Sinne, schönen Abend

MitmachBlog

Ein Perspektivenwechsel ist manchmal nicht das schlechteste. Aus einer anderen Perspektive sieht man manches oft doch ganz anders. Oder es fällt einem etwas auf, was vorher nicht so war. Oder man vielleicht übersehen hat.

Probiers mal mit Kopfüber. Vielleicht klappt es ja so. Aber hierbei gilt zu beachten, dass einem beim Versuch Kopfüber zu schauen, beispielsweise bei einem Kopfstand, nicht zu viel Blut in den Kopf steigt. Einem der Perspektivenwechsel einem nicht zu Kopfe steigt und einem die Sinne vernebelt.

Sollte es jedoch tatsächlich zu einer Sinnestrübung oder auch Vernebelung kommen, wäre wärmstens zu empfehlen, den Perspektivenwechsel zu beenden, sich zu setzen und auch etwas zu trinken.

Zu schnelles Aufstehen ist hierbei nicht zu raten. Könnte dieser Versuch nach hinten los gehen. Ein Schuss in den Ofen und zu erheblichen Schwierigkeiten führen. Bis hin zum eventuellen Bewusstseinsverlust.

Denke bitte an deine Gesundheit. Muss man das ganze nämlich noch ein wenig…

Ursprünglichen Post anzeigen 13 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s