Post von der GEZ

Neulich Post von der GEZ erhalten. Mir war schon klar, was sich darin befinden würde. Definitiv keine Info darüber, wie das Fernsehprogramm die nächsten zwei Wochen sein wird. Vermutlich die Info darüber, wie viel ich abtreten darf für Rundfunkgebühren und dergleichen. Inklusive der Aufforderung dies zu bezahlen.

Und ich hatte recht. Mir wurden die Rundfunkgebühren für 4 Monate berechnet. Und ich fiel aus allen Wolken. Fast 90 € standen dort geschrieben. Ich dachte mir, im ersten Moment, dass es ein schlechter Witz ist. Aber auch beim zweiten hinsehen, standen da immer noch fast 90 € auf dem Papier. In schwarzen Lettern. Nicht zu übersehen.

Ich habe mich geärgert. Ganz gewaltig sogar. Begutachte ich nämlich das aktuelle Programm im Fernsehen, muss ich sagen, dass es nicht wirklich gut ist. Eine, böse ausgedrückt, Assisendung scheucht die nächste. Im Sunden tackt. Und von Stunde zu Stunde wird es immer dämlicher und affiger.

Bei Harz aber Herzlich, beklagt eine gefilmte, dass sie Stromschulden habe und nun darauf hoffe, dass ihr Antrag auf Übernahme der Stromkosten vom Amt genehmigt würde. Weil man ihr den Strom, schon mehrfach, abgedreht hätte. Sparen würde ja gerade nicht so recht klappen.

Zeitgleich sieht man, wie sich drei Hunde, durch die Wohnung jagen. Während die Dame noch Luft holt und gleichzeitig an ihrer Zigarette zieht, mokiert sie sich, wild mit ihren künstlichen Fingernägeln fuchtelnd, darüber, dass Flüchtlinge alles in den Allerwertesten geblasen bekämen. Ihre frisch frisierten Haare, die der Frisör noch gestern so gut geschnitten hätte, durch die Luft schmeißend. Hockend auf einem Berg von Stromschulden. Unerklärlich, weshalb sie diese nicht zahlen könne. Ich musste wegschalten, bevor ich innerlich Aggressionen bekommen hätte.

Ernsthaft? Und für so einen Blödsinn zahl ich so viel Geld? Dafür, dass ich den Fernseher, teilweise, schon gar nicht mehr an mache und lieber ein Buch lese? Weil das Fernsehprogramm immer mehr zu verblöden scheint? Dafür, dass ich zu 80 % eine DVD schaue, die ich ja eigentlich schon bezahlt habe? Dafür, dass sogar bei guten Filmen, alle 30 Minuten erst mal 10 Minuten Werbung geschaltet wird? Alles klar.

Hätte wohl weniger ein Problem damit, würde etwas vernünftiges im Fernsehen laufen. Aber Momentan gebe ich, diesbezüglich, ganz stark die Hoffnung auf. Das wird wohl noch dauern. Wenn überhaupt eine Programmänderung eintritt.

Advertisements

4 Gedanken zu “Post von der GEZ

  1. Ohne jetzt die GEZ schön reden zu wollen, aber die beschriebene Sendung läuft auf RTL II. Die bekommen von deinen Gebühren nichts. Deswegen so viel Werbung. Du finanzierat die öffentlich-rechtlichen und dort läuft weniger Werbung. Ob das Programm dort besser ist oder ob Gebühren dafür angebracht sind, ist wieder ein anderes Thema.

    Gefällt mir

  2. Die GEZ-rechnung ist wieder so eine allgemein-Abgabe, die vom Sinn nach gut ist, aber Zweifel an der korrekten Umsetzung des Zwecks weckt. Klingt jetzt altklug, soll es gar nicht. Im Gegenteil. Ich ärgere mich auch jedesmal. Aber bevor ich schimpfe: was passiert mit den Gebühren tatsächlich ? Füttere ich damit ein überkommenes System oder ist die Alternative noch schlimmer ? Ich weiß es nicht, aber wäre heute ja mal eine Recherche wert…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s