Kinvara Inn B & B

Habe festgestellt, dass ich zwei Unterkünfte von meiner Irlandreise noch gar nicht vorgestellt habe. Daher nun eine davon. Und während ich so schreibe, fällt mir auf, dass eigentlich noch 3 Unterkünfte fehlen, von denen ich noch berichten könnte. Eigentlich.

Eine der drei Unterkünfte war das Kinvara Inn B & B. Unschwer am Namen zu erkennen, war es natürlich ein Bad and Breakfast. Kurzum haben wir ja ausschließlich B & B gebucht. Weil ich da so einen Tick habe. Zu Hause frühstücke ich ja recht selten. Im Urlaub will ich das dann aber schon haben. Weil mit vollem Buch reist es sich gleich viel besser.

Und man muss morgens nicht erst einmal in einen Supermarkt watscheln, den man davor auch erst noch suchen muss. Wobei man sagen muss, dass man Supermärkte in Irland ja findet wie Sand am Meer. Also schon fast in jedem Ort oder Dorf durch das man durch fährt. Ja sogar in einem Mini Dorf. Kurzum in einem Kaff.

Die Unterkunft war, dass muss ich sagen, total süß! Ein Haus, dass mitten in der Pampa stand. Was für Irland nicht gerade untypisch ist. Von außen wirkte es sehr gepflegt, sogar schon sehr nobel. Ich glaube es wurde neu renoviert.

Auf dem Weg dort hin, sind wir ja an einigen anderen Unterkünften vorbei gekommen, bei welchen ich mir kurz dachte, oh Gott bitte lass es nicht das sein!

Dort angekommen und eingecheckt, fanden wir ein total hübsches Zimmerchen vor. Mit zwei Betten, in diesem Moment habe ich mich total darüber gefreut, zwei Betten zu haben. Jeder hat sein eigenes und so.

Mit den zwei Betten wäre das Zimmer für insgesamt 3 Personen ausgelegt gewesen. Natürlich hatten wir, wie bei den anderen Unterkünften auch, ein eigenes Bad. Auch das war sehr schön und neu. Eine Sache worauf wir akribisch beim Buchen geachtet hatten. Das eigene Bad. Denn ich habe es gar nicht, mir das Bad mit anderen teilen zu müssen.

Worüber ich mich nicht mehr gewundert habe, waren die vielen Decken und dröflzigtausend Kissen. Irgendwie ist das für Irland komplett normal. Und auch typisch für Irland, habe ich festgestellt. Einige davon erfüllen wohl eher den reinen Zweck der Dekoration.

Dort ließ es sich auf jeden fall wirklich gut aushalten. Zumal es uns an dem Tag, den Nachmittag gewaltig verregnet hatte. Mit Tee und Kaffee konnten wir es uns dort gut gehen lassen.

Das Haus an sich….

War sehr liebevoll eingerichtet. Die ganzen Böden waren mit roten Teppichen ausgelegt. Außerdem gab es ein kleines, gemütliches Wohnzimmer mit einem Kamin, das wir mit nutzen konnten. Dort fanden wir auch viele Bücher und Zeitschriften über Irland, die wir durchstöbern konnten.

Insgesamt hatte das Haus wohl 6 oder 7 Zimmer. Für ein B u. B ziemlich normal, aber überschaubar. Der Frühstücksraum war sehr niedlich. Mit einer verglasten Front, ja eigentlich schon ein kleiner Wintergarten. Während dem Frühstück konnte man daher total schön nach draußen schauen.

Und sonst so?

Die Gastgeberin war sehr freundlich. Schien im allgemeinen ihr Auftrag zu sein und ihre Aufgabe das B u. B zu führen. Ihr Mann half ihr aber bei Kleinigkeiten mit, wie z.B. der Vorbereitung des Frühstücks. Beim Frühstück konnten wir übrigens zwischen typisch Irisch und Obstsalat wählen.

Im Preis inbegriffen war das W-Lan, Frühstück so wie der Parkplatz, der direkt vor dem Haus war.  Insgesamt hat es knapp 35 € p.P. und Nacht gekostet. Für das Angebot völlig in Ordnung.

Gebucht haben wir auch diese Unterkunft wieder über Booking.com. Es ist die einfachste und sauberste Lösung. Gerade dann, wenn man seine Reise selbst plant und die Unterkünfte eigenständig wählen möchte.

Empfehlung

Ich würde es vom Fleck weg weiter empfehlen. Es hat einfach alles gepasst. Diese Unterkunft wäre definitiv auch eine Option für mehrere Nächte, wenn man die Gegend um Kinvara erkunden möchte, aber nicht ständig die Unterkunft wechseln will.

Notiz am Rande

Da ich in den letzten Beiträgen doch mehrfach Booking.com erwähnt hatte, möchte ich bemerken, dass ich von dieser Seite weder gesponsort noch irgendwelche Provisionen dafür bekomme, dass ich sie in meinen Beiträgen erwähne. Beziehungsweise Hotels und Unterkünfte empfehle, die auf dem Portal angeboten werden. Auch für den Wink auf die HP oder App werde ich nicht unterstützt.

Es handelt sich lediglich um meine Erfahrung und Eindrücke, die ich mit dieser Seite gesammelt habe. Was aber natürlich kein Vorwurf darstellen soll J. Wollte es nur so erwähnt haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s