Von Kritisieren stand aber nix in der Stellenbeschreibung

Langsam aber sicher, frage ich mich, ob ich irgendwie das Kleingedruckte meiner Stellenbeschreibung überlesen haben könnte. Sofern es so was, in einer Stellenbeschreibung, überhaupt gibt.

Persönlich vertrete ich folgende Arbeitsweise, die meines Erachtens, unter pädagogisch richtigem Handeln fällt. Man vermittelt Sympathie und Empathie. Egal was ist und egal wie „behindert“ ein Mensch ist. Man außerdem einen Umgangston anschlägt, den man selbst auch erwarten würde.

Was wiederum nicht bedeutet, dass ich die Menschen, mit welchen ich arbeite, in Watte packe und alles toll finde was sie tun, nur weil sie schwerstmehrfach behindert sind. Was durchaus auch mal eine Ermahnung nach sich zieht. Aber in einem Rahmen, den der entsprechende Mensch versteht.

Ich erwarte also, dass in meiner Gruppe ein angenehmes Klima herrscht, so wie ein angenehmer Umgangston. Rauen Umgangston kannst gleich wieder einpacken und zurück schicken.

Das scheinen aber nicht alle so zu sehen. Musste ich schon mehrfach die Erfahrung machen, dass Kollegin eine Klienten ziemlich barsch anspricht. Und das nicht nur einmal, sondern gefühlt ständig. Aus den banalsten Gründen. Füße verschränkt, zum Beispiel. Oder weil die Klientin, ihrer Ansicht nach, zu langsam isst.

Habe mir das ein bisschen angeschaut. Irgendwann habe ich mich eingemischt. Kollegin darauf angesprochen, dass sie ihren Umgangston, gegenüber Frau Downsyndrom bitte überdenken solle. Mir wäre dieser zu barsch. Zu zornig. Anweisungen die zu dicht aufeinander folgen. Vielleicht versteht sie es im ersten Moment nicht und braucht länger zum verarbeiten. Schließlich hat sie auch eine geistige Behinderung und ist nicht umsonst bei uns. Da müsse man nicht so barsch werden bzw. kurz darauf anfangen an ihr herum zu ziehen.

Mehrfach habe ich, dieses Verhalten angesprochen. Jedes mal erhielt ich eine schnippische Reaktion. Beinahe schon beleidigt. Aber wenn ich schon den Hinweis mit der Bitte los lasse, warum verändert man dann nichts? Und wenn doch, warum ist es dann nur von kurzer Dauer. Warum muss ich immer wieder, genau dieses Verhalten ansprechen, sogar Kritisieren. Weil es mit meinen Werten, von einem anständigen Umgang, nicht übereinstimmt.

Ehrlich gesagt bin ich es langsam müde, ständig zu versuchen gegen zu steuern. Davon stand nun wirklich nichts in der Stellenbeschreibung. Davon, dass ich ständig Kritik äußern muss. Und im Kleingedruckten stand es auch nicht.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Von Kritisieren stand aber nix in der Stellenbeschreibung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s