Limerick

Ätsch, meinen Irlandberichten bin ich immer noch nicht durch. Da bekommt ihr noch ein wenig zu lesen dazu. Ob ihr wollt oder nicht.

An unserem letzten, vollen Tag, den wir in Irland hatten, wollte ich unbedingt noch nach Limerick. Limerick war nur knapp über 1 Stunde von unserer Unterkunft entfernt. Und warum nicht für einen Abstecher dort hin? Wenn man schon mal da ist.

Um ehrlich zu sein, hat mich Limerick allerdings nicht sonderlich vom Hocker gehauen. Es gab schon ein paar Ecken, die ganz nett oder witzig waren. Auch sind wir auf Ecken gestoßen wo die Häuser nett gebaut waren oder eine Statue unseren Weg kreuzte.

Überaus spannend fand ich Limerick deswegen trotzdem nicht so. Was vielleicht auch an der mangelnden Vorbereitung gelegen haben mag. Ich wusste zwar, das einmal die Woche ein Wochenmarkt stattfand, aber nicht an dem Tag an dem wir dort waren. Das war es dann auch schon.

Die Stadt hat mich nicht so begeistert, wie es andere Städte bereits taten. Sie wirkte irgendwie so grau in grau. Und trist. Schon fast ein wenig industriell. Was aber auch getäuscht haben könnte. Vielleicht lag es auch einfach am Wetter. An dem Tag, als wir waren, war es bewölkt und es nieselte.

Wobei es jetzt auch nicht ganz stimmt, dass Limerick an allen Ecken und Enden nicht mein Fall war. Durchaus ein paar Ecken entdeckt, die ich wirklich nett fand.

Wir entdeckte dort, mitunter, ein Shoppingcenter. Allerdings war dies, alles andere als schön. Es war für mich, irgendwie, leicht heruntergekommen. Aber vielleicht hatte bzw. habe ich einfach eine komplett andere Vorstellung unter dieser Art von Gebäude. Die Fußgängerzone oder Einkaufsstraße wiederum, fand ich ganz nett, die war eigentlich echt schön.

Kurz um, muss ich zugeben, bräuchte ich keinen weiteren Besuch in Limerick. Auch wenn ich unbedingt dort hin wollte und der Ausflug fast ausschließlich von meiner einer ausging. Der Ausflug war aber trotzdem sehr nett und auch eine Erfahrung wert.

Es lag wahrscheinlich echt an Mangelnden Vorbereitung und Infobeschaffung. Was mit ein Grund war. Mit Sicherheit. HAben deshalb vielleicht die besten Orte nicht gefunden, weil wir es nicht wussten. Daher würde ich jedem Empfehlen sich vorher zu informieren. Naja vielleicht war ich da etwas nachlässig.

Sollte ich noch mal nach Limerick reisen, werde ich nicht so blauäugig an die iste ran gehen. Das habe ich mir geschworen. Wir beendeten unseren Ausflug nach ca. 3 h mit ziemlich guten Parkgebühren. Beinahe wären wir nicht mehr aus dem Parkhaus gekommen. Unsere Parkkarte konnte vom Schrankenautomaten nicht mehr gelesen werden. Ein netter Herr von der Waschanlage, im Parkhaus, half und jedoch. Er sprach mit dem Servicemitarbeiter der hinter dem Lautsprecher saß. Und wir konnten durch fahren.

Mit 5 Minuten Terrinen im Gepäck machten wir uns auf den Rückweg in die Unterkunft. Zumal wir ja, am nächsten Tag, schon um 3 Uhr aufstehen mussten. Unser Flieger ging nämlich ziemlich Früh und wir hatten 3 1/2 Stunden Fahrt bis Dublin vor uns.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s