Online Flohmärkte, ein Phänomen

Manchmal ist es wirklich Nervenaufreibend, wenn man über diverse Plattformen etwas verkaufen will. An und für sich sind diese Plattformen ja eine gute Sache. Wenn da nicht diese spezielle Art von potentiellen Käufern wäre.

Es flattert also eine Nachricht ein. Tolle, es interessiert sich jemand für meinen Artikel. Wurde ja auch Zeit! Die Rechnung habe ich allerdings ohne mein Gegenüber gemacht. Es folgen Anfragen wie:

  • Kann man am Preis noch was machen?
  • Könntest du bitte noch ein Bild im besseren Licht machen?
  • Ich zahle dir yx € und hole es um 15 Uhr ab
  • Kannst du es auch schicken? ( hatte ich das nicht schon in der Beschreibung stehen?)
  • Ich würde es mir gerne ansehen! (Zum 10ten mal? Wie oft denn noch?)
  • Ist da noch das Schild dran? (An einem gebrauchten Artikel? Welcher auch als solcher angegeben wurde? Ernsthaft?)
  • Wenn das so ist…dann will ich es doch nicht haben

Jo. Alles klar und im grünen Bereich, oder? Nein natürlich ist es das nicht! Ob ich mir doof oder veräppelt vor komme? Natürlich tue ich das. Ein ganzer Haufen an Nachrichten wird, teilweise, Postwendend, unbeantwortet gelöscht. Weil sie, zu 90 %, so blöde sind, dass ich die gar nicht wirklich ernst nehmen kann.

So habe ich mir das nicht vorgestellt. Die Werbung hat auch was anderes behauptet. Die behauptet nämlich immer, es würde so schnell und einfach gehen. Tut es nicht…..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s