Absprung in die Selbständigkeit?

Bin mir da, ehrlich gesagt, nicht ganz sicher ob es sich hierbei schon wieder um so einen Gehirnpups meiner einer Handelt. Man könnte das ganze jetzt auch, wieder mal, auf mein Sternzeichen schieben, wie auch immer. Aber mir lässt das ganze Thema, einen Eigenen Betrieb aufzubauen, keine Ruhe.

Eigentlich war ja immer der Plan, ich werde Reittherapeut. Eigentlich verfolge ich diesen Plan auch immer noch. Allerdings fehlen mir, nach wie vor,  die Finanziellen mittel damit ich überhaupt die Ausbildung anfangen könnte. Und ohne diese spezielle, einjährige Ausbildung, wird das auch nichts mit meinem Plan.

Hatte nun den Gedanken, ich könnte mich ja, so ganz theoretisch, mit einem Pflegedienst, in die Selbstständigkeit schießen. Aber um so mehr ich darüber nachdenke und vor allem lese, komme ich zu der Überzeugung, dass ich das, ganz klar, nicht tun werde.

Warum ich es nicht tue?

Googel weiß ja ziemlich viel. Entsprechend habe ich auch einiges gelesen. Und mich informiert. Ganz so blauäugig gehe ich dann doch nicht an so was ran. Letztlich muss ich ja auch schauen wo ich selbst bleibe.

Es fängt schon bei Kleinigkeiten an. Ich dürfte zwar, als HEP, einen Pflegedienst leiten, solange sich dieser auf die Behindertenhilfe und somit auf die Eingliederungshilfe beschränkt. Alles was schon in Richtung Behandlugnspflege geht, also alles was über Waschen und Ankleiden hinaus geht und irgend einen Medizinischen Hintergrund hat, darf ich schon gar nicht mehr machen, ohne das eine Altenpflegerin oder Krankenpfleger oder der gleichen im Hintergrund steht.

Dann hatte ich mir immer geschworen, nie wieder im Schichtdienst zu arbeiten. Genau das passiert mir aber, wenn ich einen Pflegedienst machen würde. Ich müsste 24 Stunden abdecken können. Auch an Feiertagen und Sonntagen. Herzlichen Glückwunsch. Das wollte ich eigentlich nicht. Als Einzelperson gehe ich ja dann nur noch arbeiten. Irgendwann brauche ich ja auch mal frei.

Weshalb man, im Grunde, noch einen Stellvertreter benötigt, damit jegliche Art der Abwesenheit abgedeckt ist. Was hier auch schon wieder flach fällt, denn von welchem Geld soll ich denn noch Personal bezahlen? Ja genau….;)

Dann gäbe es da noch diese ganze Abrechnungsgeschichte. Sämtliche Leistungen müssen über die entsprechenden Pflegekassen oder Krankenkassen abgerechnet werden. Pädagogische Angebote, wiederum, über einen ganz anderen Kostenträger. Damit meine Kosten gedeckt sind und ich mein Geld bekomme. Alleine das übersteigt meine Fähigkeiten um ein vielfaches.

Eigentlich hatte ich ja was anderes vor

Und wenn ich mir das so weiter überlege, ist es ja auch nicht so ganz das, was ich tun wollte. Eigentlich rede ich seit Jahren über nichts anderes mehr, als über meine ganze Reittherapiegeschichte. Eigentlich will ich das machen. Und eigentlich hätten wir, an diesem Punkt schon gesprochen.

Was so viel heißen soll wie, Pflegedienst ist mir Wursbrot und ich werde doch Reittherapeut und schaue, dass ich da was auf die Beine stellen.

Finanziell kommt ja so oder so was auf mich zu

Aber auch mit dem ganzen Reittherapiegedöns kommen diverse Kosten auf mich zu. Die Ausbildung will finanziert werden. Dann habe ich zwar, irgendwann mal, die Ausbildung finanziert, habe dann aber noch kein Pferd, mit dem ich arbeiten könnte. Was nochmals diverse Kosten bedeutet.

Dann muss ich mir einen Kunenstammbaum aufbauen und so weiter und sofort. Egal wie ich es drehe und wende, bevor ich wirklich da angekommen bin, wo ich hin will, werde ich noch viel Geld in die Hand nehmen und ausgeben müssen. So sieht es aus.

Allerdings wabbern da schon ein paar Ideen in meinem Hirn herum. Aber erst mal eins nach dem anderen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s