Mist…

Festgestellt, dass ich Arbeitskleidung durchaus von der Steuer absetzten kann. Allerdings muss die, ganz klar, als solche ausgewiesen sein.

Naja, normale Alltagskleidung fällt raus. Kann ich nicht als Arbeitskleidung von der Steuer absetzten, auch wenn ich sie für genau diesen zweck nutzen wollte. Ganz prima. Naja. Dann kann ich also doch bei Kleiderkreise Hosen kaufen.

Und ich werde einen Teufel tun mir, für meinen Job in der Wohngruppe, Arbeitshosen zu kaufen die tatsächlich aussehen wie Arbeitshosen. Bin ja nicht in der Klinik. Oder auf dem Bau. Sondern im Zuhause der Bewohner.

Naja. Dann halt nicht. Frau kann nicht alles haben. So wie es aussieht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s