Endlich fertig!

Heute hatte ich, endlich, den lang ersehnten Termin im Tattoo Studio. Mein Tattoo auf dem Oberarm wurde beendet. Hatte ich bereits Anfang des Jahres mit den Außenlinien angefangen. Aufgrund der Größe wollte ich es, auf eigenen Wunsch, allerdings auf zwei Termine aufsplittern. Kenne ich mich, mittlerweile, gut genug um zu wissen, dass ich diese Größe von Tattoo nicht in einer Sitzung durchgehalten hätte. Zieht sich das Tattoo, über den gesamten Oberarm.

Heute wurde es dann also endlich ausgefüllt. Insgesamt 2 Stunden war ich im Studio, reine Stechzeit waren allerdings nur 1 1/2 Stunden. Zwischendurch eine kurze Pause, Versorgung und Vorbereitung.

Der Anfang der Stecherei ließ sich recht gut aushalten. Es tut zwar weh, aber es ist ein Schmerz der sich recht gut aushalten und ertragen lässt. Der mich jetzt nicht zum Umfallen bewegt. Ausgestattet mit Kaffee, Limo und Kinderschoki saß ich auf dem Stuhl und begutachtetet, wie mein Tattoo, langsam aber Sicher, Gestalt anzunehmen scheint.

Sah es vorher auch schon gut aus. Aber noch so unfertig. Nach und nach wurde es allerdings anstrengend. Die Haut war rot und gereizt. Mir alles durchaus bekannt und kein Neuland mehr. Trotzdem strengt es einfach an, die dauerhafte Hautreizung auszuhalten. Irgendwann war die Haut einfach so gereizt, dass alles nur noch gebrannt hat.

Nach einer kurzen Pause ging es dann weiter. Ich hatte das Gefühl, die letzten 20 Minuten ziehen sich einfach nur noch dahin. Es war nur noch schmerzhaft und mein Kreislauf schien mich nach und nach zu hassen. Nicht das es mich umgehaut hätte. Aber mir wurde ein wenig schlecht und kalt war mir auch noch. Muss offen sagen, ich brauchte ganz schön lange, bis der Herr Kreislauf wieder normal funktioniert hatte und mir nicht mehr kalt war.

Allerdings hat sich die Prozedur gelohnt. Denn mein Tattoo schaut richtig toll aus! Einfach genial! So prima gestochen! Wahnsinn. Ich bin hin und weg. Heute Abend nochmal neu mit Folie einwickeln. Ab morgen nur noch morgens uns abends reinigen und pflegen.

Ich merke allerdings das mein Tattoo suppt. Aber das ist ganz normal, dass Wundwasser aussuppt. Unterschwellig brennt es noch und schmerzt auch ein wenig. Aber nicht schlimm. Da habe ich schon schlimmeres erlebt. Offen muss ich sagen, ist der Oberarm (außen Seite) eine der Stellen, die nicht so empfindlich sind beim stechen. Andere Stellen sind da viel empfindlicher. Was aber das nochmal einstechen in bereits Wunde stellen angeht, sind irgendwie, fast alle Stellen, gleich arg empfindlich.

Sauna ist allerdings, im Moment, die nächsten Wochen für mich erledigt. Wegen der Infektionsgefahr. Halte ich, im Moment, Hitze so oder so eher schlecht aus.

Momentan reicht es mir erst mal mit den Tattoos. Jetzt brauche ich erst mal eine Pause davon. Und etwas Zeit zum sparen natürlich auch. Aber so wie ich mich kenne, kommt mir früher oder später, die nächste Idee fürs nächste Bild. Das ganze macht süchtig. Einmal angefangen, kann man nicht mehr so recht aufhören.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s