Saunagruß

Saunabesuche gehören, aktuell, zu einem meiner bevorzugten Hobbys. Was soll man auch sonst tun, bei diesem Stimmungshaften Wetter. Das nicht wirklich weiß was es eigentlich will. Mal davon abgesehen, wird jeden Monat, von der Mukkibude, Geld abgebucht. Naja. Man muss ja nicht immer zwingend zum Sport machen dort hin gehen. Kann man. Muss man aber nicht. Außerdem kann ich für günstiges Geld, oft in die Sauna gehen. Gut. Es gibt nur zwei Saunen. Keine Aufgüsse, die musste halt selber machen und es ist recht klein. Aber für mal eben schnell zwei Runden drehen, ist das schon okay.

Scheinbar gelten neuerdings bestimmte Begrüßungsregelungen und Pflichten, wenn man die heißte Holzkiste, betritt. Diese hat  jedes Mitglied, strickt, einzuhalten. Aber, ich hab das irgendwie nicht so ganz mitbekommen. Gab es da nen Aushang? Eine schriftliche Einladung?

Hielt mich immer an folgende Regel: Sauna so ruhig wie möglich betreten, zügig Platz suchen und dabei einfach  leise bleiben um niemanden zu stören. Und dann, klappe zu und Ruhe bewahren. Mich stört das nämlich immer ganz gewaltig, wenn man die Klappe, nicht mal für 10 Minuten, halten kann.

Nun gut. In DIESER Sauna gelten allerdings andere Regeln. Von denen ich noch nichts wusste. Muss wohl in der neuen  Mitgliederverordnung irgendwo unter Punkt was-weiß-ich stehen. So zumindest meine vage Vermutung.

Die Devise „Ruhe in der Sauna“ wird nicht allzu ernst verfolgt. Und wurde wohl kurzerhand aus der Verordnung geschmissen. Ist mir schon öfter aufgefallen, dass IN der Sauna, mit Vorliebe, jegliche Art des Klatsches aus der Nachbarschaft, verbreitet wird. Und das auch noch in unterschiedlichen Lautstärken. Gibt’s da irgendwo nen Regler für? Nen Ausknopf? Oder Reset?

Da vorne ist die Türe, da kann man raus gehen. Und vor der Türe, ganz weit weg, können dann jegliche Art von Gesprächen, weiter geführt werden. Mir war gar nicht bewusst, dass gerade Männer solche Klatschbasen sein können. Für gewöhnlich sagt man das doch eigentlich den Frauen nach. Oder habe ich da irgendwie gerade was durcheinander gebracht? Vielleicht haben sie sich auch nur als Männer verkleidet, um nicht aufzufallen. Nein….also so gut verkleiden. Ne ich glaube…da bräuchte man schon fast fünf Maskenbildner für.

Aber gut jetzt weiß ich es. Im Fitness sind Männer die größten Tratschtanten, die es gibt. Auch wenn sie es nicht zugeben wollen. Die Beweislast ist erdrückend. Und leugnen können sie es auch nicht mehr. Ich habe es mit eigenen Ohren gesehen und erlebt!

Nichts ahnend also und der üblichen Devise folgend, betrat ich  einst die Fitnesstudioeigene Sauna. Rein, klappe zu, Platz suchen, Mund zu und schweigen. Gut ist. Für mich gut. Aber nicht für andere.

„Kann man nicht Grüß Gott sagen!“

„Bitte?“

„Ob man nicht Grüß Gott sagen kann?!“

„Ob Mann das kann, weiß ich nicht.“

„Frech also auch noch.“

„Nein nur Sarkast.“

„Also hören Sie mal!“

„Sauna = Entspannung. Ruhe jetzt!“

Gut, soweit wäre das wohl erst mal geklärt gewesen. War mir aber nicht sicher, woher die plötzliche Rötung im Gesicht des „Streithammels“ kam. Ob es Wut war oder doch nur die Hitze? Das sollte ich wohl nie erfahren. Verließ der Edle „Grüß-Gott“ Ritter, Zeitnah die Sauna.

Hörte ihn nur noch nuscheln „Die Jugend von heute…!“

Alles klar, auf Wiedersehen! Schönen Abend noch!

…Depp…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s