Neues Jahr, neue Vorsätze?

In der Blogparade: Alle Jahre wieder oder ein für alle mal? von http://www.blogparaden.de/alle-jahre-wieder-oder-ein-fuer-alle-mal/ welche ich übrigens auf Blogparaden.de fand, geht es um das Thema Vorsätze. Passend zum Jahreswechsel, dachte ich mir, nehme ich doch mal daran teil und mache mir Gedanken dazu. Weil es eben thematisch dazu passt.

Vorgesetzt

Vorsätze hier, Vorsätze da. Ich melde mich im Fitness an, weil ich abnehmen will. Ich höre auf zu rauchen, weil ich Geld sparen möchte. Ich esse keine Süßigkeiten mehr, wegen der Gesundheit. Ich spare Geld, weil ich in den Urlaub möchte. Alle Jahre wieder, die gleiche Leier mit den Vorsätzen.

Manche Vorsätze hört man, durch die Bank, bei fast jedem zweiten. So zumindest das Bauchgefühl. Manche werden ein paar Wochen durchgezogen um dann wieder im Sand zu verlaufen. Andere Vorsätze werden, Tatsache, durchgezogen. Aber irgendwie ist das eher so die Seltenheit. Aber werden sie dann tatsächlich erreicht? Das kann man sich eigentlich nur selbst beantworten, wenn man darüber nachdenkt.

Selbst habe ich nur einen Bruchteil meiner Vorsätze, in den letzten Jahren in denen ich sie mir bewusst gesetzt habe, wirklich durchgezogen. Zumindestens die, welche ich mir zum Jahreswechsel gesetzt hatte.

Zum Jahreswechsel?

Mittlerweile frage ich mich sogar, ob es denn unbedingt nötig ist, Neujahr für Vorsätze als Grundvorraussetzung zu betrachten. Nur weil jetzt ein neues Jahr anfängt? Nun gut, es bietet sich an. Das stimmt durchaus. Es beginnt etwas neues, warum also nicht auch mit frischem Wind hinein starten.

Aber eigentlich kann man das ja auch unter Jahr machen. Also sich etwas Vornehmen und einen Vorsatz haben. Ob man es dann besser umsetzt, ist die Frage. Aber warum braucht man immer erst einen Anlass u etwas zu tun? Sylvester um Raketen in die Luft zu jagen, ein Geburtstag um sich zu betrinken oder Weihnachten um Geld auszugeben und sich voll zu futtern? Kann man sich denn nicht auch was vornehmen ohne das Silvester ist?

Eigene Vorsätze

Natürlich habe ich auch Vorsätze, so ist es nicht. Zum Beispiel keine süßen Getränke mehr zu kaufen und zu trinken. Süßigkeiten weg lassen, lediglich das kaufen, was ich tatsächlich brauche.

Die Ziele oder auch Vorsätze habe ich mir allerdings nicht zu Neujahr gesetzt. Die kamen einfach so. Mitten im Jahr. Plopp und da waren sie. Und bis jetzt setzte ich es recht gut um. Ab und zu verirrt sich, fälschlicherweise, doch mal etwas in meinen Wagen, was da nicht hin gehört. Aber ich sehe es deshalb noch nicht als Vorsatzabbruch. Denn meistens klappt es ja ganz gut.

Bilde ich mir zumindest ein. Soweit. Mit dem Vorsatz, mit dem Rauchen aufzuhören, kämpfe ich aber immer noch. Scheinbar scheine ich es noch nicht so ganz zu wollen und verfalle, gerade bei Stress, schnell in alte Muster. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. Irgendwann wird es schon hin hauen 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s