Glindar Croi – Doolin

Wer jetzt dachte, von Irland sei jetzt gut, der lag vollkommen falsch. Ein bisschen was hätte ich schon noch zu erzählen und auch im Angebot. Zum Beispiel über die Unterkunft in der wir, die letzten zwei Nächte, gastierten.

Wie schrieb ein Gast so nett auf Booking.com? „Wir wurden empfangen wie alte Freunde.“ Diese Aussage kann ich nur bestätigen und würde ich auch so unterschreiben. Ein kleines gemütliches Häuschen, mit einer Gastgeberin, wie wir sie zuvor noch nie hatten. Sie hat uns so freundlich und herzlich empfangen. Wie alte freunde. 🙂

Küsschen links, Küsschen rechts. Ein freudestrahlende Gastgeberin, die uns, direkt nach der Ankunft, Kaffee und Tee servierte. Wir gemütlich in der Küche saßen, uns unterhielten und Kekse verspeisten.

Mitten in der Pampa in der nähe von Doolin gelegen. Am heißesten fand ich so oder so die Aussage „Mein Haus, ist während eures Aufenthaltes auch euer Haus.“ Wir durften alles mit benutzen. Auch die Küche, in der wir uns immer Tee und Kaffee holen konnten.

Wir hatten, wiederholt, ein Doppelzimmer, gebucht. Und wie in Irland üblich, stand da schon wieder ein 1,40 m auf 2 m Bett. Mit einer Matratze. Und einer Bettdecke. Dürfte durchaus bekannt sein, dass mich das, den gesamten Urlaub, durch die Bank, verfolgt hat. Und mich meistens ziemlich Nerven gekostet hat, mir diese Bettgröße teilen zu müssen. Mir das zu eng war. Es mich nervte, dass nur eine Decke da war. Und meistens die Matratzen zu weich waren. Zumindest für meinen Geschmack. Sind aber alles persönliche Eindrücke. Vielleicht das jemand anders wieder ganz anders.

In diesem B u B gab es insgesamt zwei oder drei Zimmer. Und es gab nur ein Badezimmer, welches sich alle Gäste mit der Besitzerin dieses Domiziles teilten. Es hatte für mich schon beinahe ein wenig Großfamiliencharakter. Wer geht zu erst? Besetzt. Warten. Wie lange noch? Wobei es sich oft recht gut lösen lies. Aber auch das ist nicht gerade so meins. Ich bin da wirklich ein wenig eigen. Ich hasse es, mir mit zig anderen Leuten, Toilette und Dusche teilen zu müssen. Ist irgendwie. Naja. Uff.

An und für sich würde ich aber behaupten, dass es schon ein schöner Aufenthalt war. Die Gastgeberin hat ihren Teil dazu beigetragen, damit wir uns einfach wohl fühlen. Alles wurde einfach schön gestaltet und das Haus war so liebevoll gestaltet. Auch das drum rum.

Jetzt habe ich glatt vergessen über das Frühstück zu plaudern. Anders als bei den anderen Unterkünften bekamen wir dort eine große Auswahl an Essen. Wurst, Käse, Nutella und Marmelade. Außerdem Brot und Toast. Kaffee, Tee und Saft. Müsli gab es natürlich auch. Und hätten wir Eier haben wollen, hätten wir auch diese bekommen können.

Pro Person und Nacht haben wir dort, knapp 35 € bezahlt. Bei der netten Unterkunft und dem riesen Frühstück, war das schon okay. Allerdings gab es einen kleinen Punkt, der mich schon ein wenig gestört hat. Nach der zweiten Nacht, mussten wir bereits in aller Herrgotts Früh abreisen. Morgens um 3 Uhr.

Da wir nach Dublin zum Flughafen mussten um unseren Flug nach Hause anzutreten, welcher schon recht früh ging. Und von dieser Unterkunft aus, brauchten wir gut 3 Stunden bis Dublin. Würde ich so nicht mehr machen. Ehrlich gesagt, würde ich die letzte Nacht, dann etwas mehr in der Nähe des Abflughafens verbringen wollen. Ist schon recht anstrengend.

Obwohl wir nun schon so früh abreisen mussten und kein Frühstück hatten, mussten wir dennoch den vollen Preis bezahlen. Aber sei es drum. Schön war es dennoch. Und das Haus würde ich, definitiv weiter empfehlen.

P.S.: Gebucht und gefunden auf Booking.com (keine Werbung. Rein aus Interesse bzw. Infoweitergabe)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s