Augen auf bei der Berufswahl

Zu guter letzt gibt’s doch noch nen Beitrag zum Thema der Woche.

Da ist mir auf den letzten Drücker doch noch was eingefallen 🙂

MitmachBlog

Offen gestanden, maule ich doch das ein oder andere mal über meinen Job. Oft genug höre ich mich sagen, dass ich keine Lust habe. Keine Lust auf Nachtdienst, weil ich es schon fast rieche, dass ich nicht schlafen kann obwohl ich tot müde bin.

Oft genug fluche ich auch wenn ich Spätschicht habe und am folgenden Tag Frühschicht. Oft genug fluche ich darüber, abends, nach der Arbeit, nicht mehr zum Sport zu kommen. (manchmal ists auch ne Ausrede, um nicht hin zu müssen)

Oft genug erwische ich mich, wie ich fluche am Wochenende arbeiten zu gehen. Und Dienst zu haben.

Zur Folge hat das ganze dann, wenn ich es doch mal laut ausspreche, das sich eben die Augen hätte aufmachen sollen, als ich mich dafür entschieden habe, diesen Beruf zu erlernen. Und in eine WG zu gehen.

Ich mag mich allerdings entsinnen, meine Augen offen gehabt zu haben, als ich…

Ursprünglichen Post anzeigen 96 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s