Pubertärer Mizi?

Mizemaus ist nun etwas älter als ein Jahr. Momentan macht sie ziemlich viel Quatsch, dass muss ich offen zugeben. Manchmal habe ich das Gefühl, dass sie nicht ganz ausgelastet ist.

Sie attakiert meine Palme, die das wohl bald sehr persönlich nehmen wird. Rast, mit aufgebauschtem Schwanz durch die Bude. Springt mich an. Beißt meine Füße, mit Vorliebe meine Zehen. Kämpft mit meinem Arm. An schmusen ist nur selten zu denken.

Im Badezimmer schießt sie alles mögliche von den Vorsprüngen, was nicht angebunden ist. Zockt mit Vorliebe Make-Up Schwämmchen um diese zum Spielzeug umzufunktionieren. Mit Vorliebe vollführt Mizi dies wenn ich natürlich zu Hause bin.

Und auch nur für kurze Momente. Um dann die Meinung zu ändern und zu quengeln. Kuscheln will man dann meistens, ganz plötzlich, auch. Ganz zu schweigen von ihrer Vorliebe für Pappkisten. Der teuer gekaufte Kratzbaum ist out, wird nur noch zum schlafen genutzt.

Ob die Mitzi wohl etwas pubertär ist? Gibt es das bei Katzen überhaupt? Man könnte es, derzeit, glatt für möglich halten.

Advertisements

5 Gedanken zu “Pubertärer Mizi?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s