Und wenn er dann mal weg ist..

Und hier nun der letzte Beitrag meiner einer zum Wochenthema, der letzten Woche.

Gestern bereits erschienen. 🙂

MitmachBlog

Herr Alltag wurde nun, wie bereits bekannt, aus meinem Haushalt geworfen. Es war beinahe unerträglich. Dieses, schon beinahe, schleimerische gehabe und dessen Abneigung gegen Herrn Urlaub, der, demnächst, auf Besuch kommt. Wobei das wohl noch nicht mal das Schlimmste von allem war.

Auch seine merkwürdige Art zu sprechen erscheint mir, im Nachhinein, gar nicht so dramatisch. Ein kleines Männlein, pummelig, und ohne Haare auf den Zähnen. Beinahe schon zu gewöhnlich wie er sich auszudrücken vermochte.

Viel Schlimmer fand ich aber seine Angewohnheiten alles überall liegen zu lassen und das zu jeder Tages und Nachtzeit. Im allgemeinen seine überaus ausgeprägte Abneigung gegen jegliche Art des Haushaltes und dem üblichen, bei dem man, nur ansatzweise, etwas hätte machen müssen.  Kann man das wohl glauben?

Nach seinem Rauswurf saß er, noch eine ganze Weile, vor meiner Haustüre. Hat geschmollt. Hat gewartet. Sich womöglich einen Ast abgefroren. Wobei….er hatte einen guten Winterspeck, der ihn wohl vor der Kälte recht…

Ursprünglichen Post anzeigen 581 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s