Ich mag das Schichten

Hätte nicht gedacht, dass diese Aussage irgendwann mal kommen würde. Aber sie ist es.

Wie pflege ich so gerne zu sagen? Jedem das seine!

Chaos-HEP

Manchmal werde ich schon schräg angeschaut, wenn ich die Äußerung los lasse, ich mag Schichtarbeit. Vor allem dann, wenn mein Gegenüber ein Verfechter der geregelten Arbeitszeiten ist.

Ich mag es aber wirklich. Weil es mit meinem Alltag und mit meiner inneren Uhr recht gut zu vereinbaren ist.

Ich hasse frühes aufstehen. Ich hasse es wie die Pest, da kommt mir die Spätschicht recht gelegen. Auch wenn ich dem Frühdienst nicht immer ganz entkommen kann.

Mag sein, dass ich, das ein oder andere, Schichtbedingt, absagen muss. Aber das ist mir, witziger Weise, ziemlich egal. Und die meisten, in meinem Umfeld, berücksichtigen meine Schichten sogar bei der Freizeitplanung.

Schon mal drüber nachgedacht wie geil es eigentlich ist, am Vormittag einkaufen zu gehen? Gut, man möge dann vielleicht auf viele Rentner treffen. Aber es geht alles wesentlich gemächlicher zu.

Schon mal drüber nachgedacht, Nachmittags am See zu sitzen, die Sonne strahlt und alle anderen versauern…

Ursprünglichen Post anzeigen 42 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s