Nervenprobe

Wie man mir am leichtesten auf die Nerven gehen kann? Da gibt es eindeutig ein paar Dinge, mit denen man mich recht schnell in die Luft jagen kann.

Ein Beispiel wäre: Man Stopfe mich in eine 8 Stundenschicht, in der ich völlig Überflüssig bin, aber trotzdem ständiger Ansprache ausgesetzt bin. Nach Dienstende lasse man seine Enkel, über mir, lauthals brüllend und stampfend durch die Wohnung rennen. Nicht zu vergessen natürlich die Türen die nicht zugemacht, sonder zugeschlagen werden.

Das Enkelphänomen wiederhole man bitte auch am Tag drauf, ab 8 Uhr morgens. Und schon ist man dem Untermieter erfolgreich auf den Keks gegangen. Möchte man dem Ganzen noch die Krone aufsetzten, vollführe man bitte das Enkelsyndrom, wenn der Mieter gerade aus der Nachtschicht kommt, völlig übernächtigt ist und eigentlich schlafen möchte.

An manchen Tagen geht mir die Wohnung richtig auf den Senkel. Natürlich könnte ich daran etwas ändern. Der allgemeine Wohnungsmarkt ähnelt derzeit aber eher einem blutigen Schlachtfeld…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s