Urlaubplanung

Urlaubsplanung in der Arbeit. Wie alle Jahre wieder die selbe Laier . Jeder solle sich doch bitte bis zur nächsten Teamsitzung überlegen, wann er Urlaub nehmen möchte und trage das bitte in die Liste ein.

Bitte folgendes bei der Planung beachten:

  • Es dürfen nicht mehr als 2 Kollegen gleichzeitig Urlaub nehmen, sollten mehr der Fall sein, darf sich das nicht mehr als zwei bis max. 3 Tage überschneiden.

 

  • Eltern mit Schul- Kindergaren- und Betreuungspflichtigen Kindern so wie Schüler und Azubis haben in den Ferien vorrangig Anspruch auf Urlaub, alle andern haben bitte außerhalb dieser Zeit Urlaub zu planen und zu nehmen.

 

  • Urlaubstage beachten und den Jahresurlaub bis einschließlich Dezember verplanen. Sonst ist Anfang nächsten Jahres wieder Weltuntergangsstimmung.

 

Und irgendwann planten wir fröhlich. Habe ich persönlich wirklich kein Problem außerhalb der Ferien Urlaub zu nehmen. Ist ja dann alles  viel billiger, wenn du nicht gerade in der Hauptsaison wo hin willst.

Allerdings ist das gar nicht so einfach, wenn du studierst. Selbst wenn du Urlaub nimmst, bist du zwar in der Arbeit weg vom Schuss. Vorlesungen sind trotzdem. Und die Prüfungen nicht zu vergessen. Der Urlaub vor den Pfingstferien ist also eine leichte Gradwanderung, weils doch schon wieder auf die Prüfungen zu geht.

Der Versuch in den Ferien Urlaub zu nehmen ist allerdings kläglich gescheiter. Zumindest der Versuch den August frei zu bekommen. Wurde also doch die letzte Augustwoche und die ersten drei September Wochen draus. Zum Glück habe ich so lang Semesterferien und starte erst im Oktober wieder.

Begründung: Ich bin Student und kein Schüler. Außerdem wäre mein Studentenstatus kein Grund für Anspruch in den Ferien, weil ich nicht als Student sondern als Fachkraft angestellt bin. Also: Außerhalb der Ferien Urlaub nehmen!

Und wie es eh und je ist, zieht sich die ganze Urlaubsplanung doch länger hin als gedacht. Weil immer wieder ein paar dabei sind, die sich weder in die Liste eingetragen, geschweigedenn sich Gedanken gemacht haben, wann sie Urlaub möchten. Was alles unnötig in die Länge zieht. Irgendwie scheint man aus manchen Dingen nicht zu lernen. Aber wie auch, wenn ständig Personalwechsel da ist.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s