Hellau und Allav! Ach, lasst mich doch in Ruh!

Hiermit bekenne ich mich als Faschingsmuffel. Alles zu laut, zu voll und zu besoffen. Zum Glück hat der Spuk morgen ein Ende. Dann geh ich feiern. Ich feiere dann das Ende der Muppetshow und des Affenzirkus.

Wegen weil Faschingsdienstag, haben die Geschäfte heute bereits ab dem frühen Nachmittag geschlossen. Naja, auch recht. Ich hab noch was zu essen, muss also nicht einkaufen gehen.

Das Rathaus hat heute allerdings ganztägig geschlossen. Vor verschlossener Türe habe ich mich geärgert. Hätte einen roten Restmüllsack gebrauch.

Wunderbar. Sinniert mein Katzenstreu noch weitere zwei Woche vor meiner Wohnung. Wahrscheinlich setzt bald Moos an, wenn es bis dahin noch nicht weggeflogen ist.

 

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu “Hellau und Allav! Ach, lasst mich doch in Ruh!

    • Ich habe es überlebt. Zum Glück :). Dennoch bin ich froh das es jetzt endlich vorbei ist. Rennt man doch alle Nase lang in irgendeinen Umzug oder Ball hinein.

      Was die Narrensitzungen im TV angeht, gebe ich dir recht. Die kann man ganz gut anschauen und sind die sogar lustig :). Vom Sofa aus ist das sogar noch gemütlich.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s