Streit mit dem Drucker

Mittlerweile habe ich es doch tatsächlich geschafft mir einen eigenen Drucker zu kaufen. Wahnsinn! Hat auch nur ein Semester lang gedauert, bis ich auf die Idee gekommen bin. Ursprung des Übels, wenn man das so nennen kann, war die Tatsache immer bei jemand anderem drucken zu müssen.

Und dann ging das nicht mal zweiseitig. So ein Ordner ist unglaublich schnell voll, wenn man nicht zweiseitig drucken kann, schon gewusst? Mal von dem übertrieben hohen Papierverbrauch abgesehen. Und was das Kostet!

Jetzt habe ich einen Drucker zu Hause. Der zweiseitig drucken kann und sogar in der Lage ist einen Farbdruck abzugeben. Ob Farbdruck jetzt unbedingt nötig ist, ist die andere Frage. Wobei es schon eine lustige Zusatzfunktion ist.

Mit dem Startschuss für das zweite Semester, wollt ich ihn in Betrieb nehmen. Also den Drucker. Bekomme das aber nicht hin, den Drucker mit dem Laptop, via Drahlosverbindung zu koppeln. Schöner Mist.

Jetzt muss ich wohl doch die Bedienungsanleitung lesen. Ganz toll.

Werbeanzeigen

6 Gedanken zu “Streit mit dem Drucker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s