Arbeitseinstellung

Der neue Kollege ist so schon ganz okay. Aber er ist auch ein bisschen komisch. Wie man das genau erklären kann, weiß ich nicht. Aber sei es drum.

Kurz über den Daumen gepeilt….der großteil der Bewohner ist fertig. 21 Uhr, dass ist eine gute Zeit. Wo ist eigentlich schon wieder der Kollege? Wollte er nicht Dennis* ins Bett bringen? Und das schon vor 20 Minuten? Dennis steht einsam und alleine in seinem Zimmer, schläft schon fast im Rollstuhl im sitzen ein.

Okay, bringe ich Dennis eben auch noch ins Bett. In Ordnung finde ich das überhaupt nicht, Bewohner einfach stehen zu lassen. Die können sich ja nicht mal wirklich selber helfen. Danach muss ich noch Svenja* aus der Wanne holen. Wieso singen da eigentlich zwei Leute im Bad? Ach egal.

Es klopft an der Tür, als ich Dennis schon ins Bett gehoben habe….der Kollege ist aus der Versenkung aufgetaucht. Krass. Genervt bin ich schon seit heute Nachmittag. Weil sich Kollege die ganze Zeit schon vor der Arbeit gedrückt hat und der Großteil an mir hängengeblieben ist. Und wenn er was gemacht hat, dann nur die ganz leichten Sachen, die mit wenig aufwand zu erledigen waren.

Kollege: „Soll ich hier dann mal übernehmen?“

Ich: „Jetzt ist auch schon egal, kann grade noch fertig machen. Ist ja nur noch schnell die Pflege.“

Kollege: „Ich übernehme hier jetzt. Svenja ist übrigens fertig, die hast du ja schließlich in die Wanne gelegt, also holst du sie auch raus.“

Ich: „Ja hab ich, aber sie hat noch nicht geklingelt….“

Kollege: „Ich war gerade bei ihr im Bad.“

Aha….alles klar. Warum holt er sie dann nicht direkt selber raus, wenn er schon drin war und sie es ihm gesagt hat? Muss ich das verstehen? Womöglich nicht. Eins weiß ich aber Sicher. Wirklich viel hat er heute nicht gemacht und hat es auf Kollegin und mich abgeschoben.

Kurz um, er ist ein stinkend fauler Sack. Und geht mir mit seiner Arbeitseinstellung tierisch auf die Nerven. Und sowas soll Fachkraft sein? Kann ich nächstesmal gleich alles alleine machen.

* Die gekennzeichneten Namen sind, um die Anonymität zu wahren, abgeändert worden. Es handelt sich hierbei nicht um die tatsächlichen Namen.

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu “Arbeitseinstellung

  1. Pingback: Erleichtert | Pferdig unterwegs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s