52 Wochen, 52 Bilder: ich zeig dir meine Heimat, Woche 6

Man sehe und staune. Man sehe ein Dorf. Ein relativ „kleines“ Dorf. Völlig normal und hier überall zu finden. Reihen sich diese nämlich so alle paar Kilometer aneinander. Dazwischen? Wiese, Wald und Acker. Den Acker habe ich bei diesem Spaziergangsschnappschuss im Rücken. Deshlab sieht man ihn nicht. Aber eins wäre dazu gesagt, der Acker ist weder schön geschweigedenn wächst da gerade was drauf.

Wenn wir aber schon beim Thema Acker sind. Eigentlich ist das Allgäu ja für seine grünen Wiesen und sein Löwenzahnmeer bekannt. Ich liebe den Löwenzahn und freue mich schon riesig drauf, wenn alles wieder so schön grün und gelb ist. Das sieht wirklich einfach toll aus. Im Hintergrund dann noch die Berge. Der Wahnsinn.

Obwohl das Allgäu somit auch nicht das typische Eck für Ackerbetrieb ist, wurden in den letzten Jahren immer mehr Äcker mit Mais drauf angelegt. Und ich habe, offen gestanden, dass Gefühl es würden noch mehr werden. Es stört mich ein bisschen. Stört das leicht das Gesamtbild, dass man über so viele Jahre hatte. Und das nur wegen dem Mais, den man in die Biogasanlage abschippern kann. Zu mehr ist der doch nicht nütze, oder habe ich da was falsch verstanden?

Genaueres zum Bilderprojekt findet ihr in dem Beitrag 52 Woche, 52 Bilder: zeig mir deine Heimat

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “52 Wochen, 52 Bilder: ich zeig dir meine Heimat, Woche 6

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s