Irland 2016, Belfast Titanic-Museum, Tag 3

Wenn man schon mal in Belfast ist, sollte man einen Abstecher ins Teitanic Museum machen. Naja, Abstecher ist etwas lapida gesagt, wer rennt denn schon durch ein Museum? Und warum sollte man es sich ansehen?

Kleine Hintergrundlektüre:

In Belfast wurde das berühmte Schiff, auf der Werft Harland und Wulff, dem bekanntlich ja auch ein Film gewidmet wurde, gebaut. In den Dienst wurde das Riesenschiff, dass sich ja genaugenommen RMS Titanic heißt, am 2. April 1912. Zu diesem Zeitpunkt war die Titanic das größte Schiff weltweit.

Am 14. April 1912, bei ihrer Jungfernfahrt, kollidierte die Titanic dann, im Nordatlanic etwa 300 Seemeilen von Neufundland entfernt, mit einem Eisberg. Woraufhin sie dann sank.

Trotz der zwei Stunden, die der Besatzung noch zur Rettung der Passagiere blieb, starben bei dem Unglück 1514, der über 2200 Passagiere. Gründe dafür waren die zu wenigen Rettungsboote und die Unerfahrenheit der Besatzung. Aufgrund der hohen Anzahl der Todesopfer, des Titanicunglücks, zählt dieser Untergang zu den größten Kathastrophen der Seefahrt.

DSC_0087

 

DSC_0091

 

DSC_0094

 

DSC_0107

 

DSC_0111

 

DSC_0124

 

DSC_0217

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s